OHNE BACKEN / NO BAKE TORTEN

erfrischende Eistorte mit Himbeeren

Sommer! Perfekt für eine Eistorte!
Bei heißem Wetter ist eine Eistorte eine sehr gute Alternative zu anderen Erfrischungen oder normalen Torten.
Außerdem kann der Backofen auch einmal kalt bleiben.

Zutaten für eine 26cm Springform:
180g   Butterkekse (oder Waffeln)
100g   Butter
35g     gehackte Schokolade

Zuerst wird die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle langsam zerlassen. Währenddessen die Butterkekse mit einem Mixer zerkleinern. Falls ihr keinen Mixer besitzt, könnt ihr sie in eine Frischhaltetüte füllen und mit einem Nudelholz zerschlagen. Danach wird alles in einer Schüssel miteinander vermischt.
Die Keksmischung in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform geben und mit einem Löffel richtig fest andrücken. Anschließend gebt ihr den angedrückten Bröselboden für eine Stunde in den Gefrierschrank.

Eisschicht:

3          Eier (frische)
100g   Zucker
2 Pck. Vanillezucker
350g   Joghurt
150g   Schlagsahne kalt
250g   Himbeeren (TK oder frische)

Unter ständigen Rühren die Eier mit dem Zucker über einem Wasserbad erhitzen bis eine dickschaumige Masse entstanden ist. Danach nehmt ihr sie vom Wasserbad und lasst die Masse abkühlen. Anschießend die Sahne steif schlagen und mit dem Joghurt unter die Ei-Masse heben.
1/3 der Crememasse wird zur Seite gestellt. Unter die restlichen 2/3 Creme hebt ihr die Himbeeren und verteilt sie gleichmäßig auf dem Bröselteig. Falls diese Masse sehr flüssig ist, könnt ihr sie kurz angefrieren lassen.
Die zur Seite gestellte Crememasse wird anschließend auf die bereits eingefüllte Himbeercreme verteilt. Danach wird die Torte mit einer Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 6 Stunden in die Gefriertruhe gestellt. (z.B. über Nacht)

Wer es gerne sahniger und noch cremiger mag kann den Joghurt komplett durch Sahne ersetzen.

Eistorte

Kurz vor dem Verzehr aus dem Eisfach entnehmen und nach Belieben dekorieren.
Deko:
3EL    Himbeermarmelade
ein paar ganze Himbeeren
evtl. Schokoladensplitter

Für die Himbeerglasur, die Marmelade durch einen Sieb streichen und mit einem Spritzbeutel auf die Eistorte aufspritzen. Mit einigen Himbeeren und Schokoladensplitter verzieren.

Zuletzt die Eistorte mit einem stupfen Messer vorsichtig vom Springformrand lösen. Danach die Springform lösen und entfernen. Durch den Keksboden lässt sich die Torte leicht mit einer Palette auf die gewünschte Tortenplatte umsetzen. Vor dem Verzehr je nach Raumtemperatur ca. eine Stunde antauen lassen.

Eistorte

Da rohe Eier verwendet wurden, müsst ihr sie innerhalb 24 Stunden verzehren.
Die Früchte könnt ihr natürlich auch durch andere ersetzen. (z.B. Erdbeeren oder Kirschen)
Aus optischen Gründen solltet ihr rote Früchte verwenden. Diese kommen beim Anschnitt der Torte, in der weißen Creme, schöner zur Geltung.
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend