TORTEN

Kinder – Bueno – Torte

Ich finde diese sehr schokoladige und nussige Kinder – Bueno – Torte passt hervorragend in die kühlere Jahreszeit und bei Kindergeburtstagen lässt sie die Kinderaugen strahlen. Die Torte ist nicht nur geschmacklich ein Genuss sondern auch optisch ein toller Hingucker.

Zutaten für die Biskuitböden
100g    Mehl
75g      Speisestärke
6          Eier
75g      gemahlene Haselnüsse
30g      Kakao
40g      zerlassene Butter
150g    Zucker
1 TL     Backpulver

Kinder - Bueno - Torte

Zuerst schlagt ihr die Eier mit dem Zucker in einer Küchenmaschine ca. 10- 15 Minuten weißschaumig auf. Währenddessen die gemahlene Haselnüsse ohne Öl in einer Pfanne kurz anrösten und abkühlen lassen. Eine 24cm Springform mit Backpapier auskleiden jedoch nicht einfetten oder einen Tortenring mit Backpapier einschlagen.
Nach dem Aufschlagen der Eier-Zuckermasse siebt ihr das Mehl, die Speisestärke, den Kakao und das Backpulver darüber und hebt es vorsichtig unter bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Anschließend werden noch die Butter und die gesiebten Haselnüsse dazugegeben und vorsichtig untergehoben.
Den Teig in eure vorbereitete Springform oder Tortenring füllen, glatt mit einer Teigkarte verstreichen und bei 180°C Ober- Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kontrollieren ob er fertig gebacken ist.
Nach dem Backen, den Boden mit einem Spatel bzw. stumpfen Messer aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Den Boden mit einem angefeuchteten Geschirrtuch abdecken um ein Austrocknen zu verhindern und so Auskühlen lassen.

Creme
250g    Mascarpone
300g    Frischkäse
100g    Nutella
300g    Schlagsahne
3 TL     Sanapart
3          Kinder Buenos

Kinder - Bueno - Torte

In einer Schüssel die Kinder – Bueno mit einem Schneebesen zerkleinern. Die Mascarpone, Frischkäse und Nutella hinzugeben und gründlich verrühren. Anschließend die Sahne mit dem Sanapart steif schlagen und unter die Masse heben. Ihr könnt alternativ auch Sahnesteif verwenden.

Der Boden wird nach dem Auskühlen zweimal waagerecht durchgeschnitten. Dadurch erhalten ihr drei dünnere Tortenböden. Einen Tortenboden legt ihr auf eine Tortenplatte und bringt darum eng einen Tortenring an.
Von der Creme die Hälfte abnehmen und glatt auf dem Boden verstreichen. Dies funktioniert hervorragend mit einer Teigkarte. Danach kommt der zweite Boden auf die Creme und die restliche Creme wird darauf glatt verstrichen. Zum Schluss platziert ihr den letzten Biskuitboden als Deckel. Die Torte für mindestens eine Stunde kühl stellen. Anschließend könnt ihr den Tortenring entfernen.

Schokoladensahne
300g    Sahne
200g    Schokolade-Vollmilch

Kinder - Bueno - Torte

Zuerst die Sahne in einem Topf erwärmen. Anschließend den Herd ausschalten und die Schokolade hineinzugeben. So lange umrühren, bis keine Schokoladenstücke mehr vorhanden sind und eine homogene Schokoladensahne entstanden ist. Danach auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen bis die Creme Kühlschranktemperatur angenommen hat. Die Abkühlzeit dauert mehrere Stunden, deswegen stelle ich sie gerne einen Tag zuvor her.

Die kalte Schokoladensahne mit einem Mixer kurz aufschlagen. Anschließend die Torte vollständig einstreichen und den Überstand mit einer Teigkarte abziehen bis eine gleichmäßige Oberfläche entstanden ist.

Deko
ca. 150g Kinder Bueno
50g      Zartbitterschokolade

Kinder - Bueno - Torte

Die Kinder Bueno in kleinere Stück schneiden und auf der Torte wild verteilen.
Zum Schokolade schmelzen verwendet ich am liebsten die Impfmethode um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Dazu teilt ihr die Schokolade in 1/3 zu 2/3. Die größere Menge erwärmt ihr über ein Wasserbad. Die Schüssel sollte dabei nur im Dampf des Wassers und nicht direkt im Wasser stehen. Immer wieder langsam umrühren, damit die Schokolade gleichmäßig schmilzt. Ist der größere Teil der Schokolade vollständig geschmolzen nehmt ihr sie aus dem Wasserbad heraus und gebt den kleineren Teil der Schokolade hinzu. Nun solange langsam umrühren bis sie komplett aufgeschmolzen ist. Durch diese Methode ist sie automatisch auf Verarbeitungstemperatur abgekühlt und kann direkt verarbeitet werden.
Anschließend die Schokolade direkt mit einem Löffel in kleine Fäden auf der Torte verteilen.

Kinder - Bueno - Torte

Viel Spaß beim Ausprobieren der Kinder- Bueno – Torte!
Eure Eva

Schreibe einen Kommentar zu Evelyn X

184 Kommentare

  • Hallo Eva,
    ich möchte deine tolle Torte für einen Geburtstag backen. Soll ich für die Schokosahne ganz normale Alpenmilchschokolade verwenden oder lieber Kuvertüre? Was hast du in deinem Video benutzt?
    LG Amani

    • Hallo Amani,
      das ist egal. Durch Kuvertüre wird sie halt dunkler und hat einen anderen Geschmack.
      Was du lieber magst. Wichtig ist nur, dass die Schokolade nicht zu heiß erwärmt wird, sonst geht sie kaputt.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

      • Hmm…ok. Du sagst hat einen anderen Geschmack. Was schmeckt denn deiner Meinung nach besser? Und hast du in deinem Video Kuvertüre benutzt oder Alpenmilchschokolade?
        LG
        Amani 🙂

      • Hallo Amani,
        geschmacklich finde ich normale Schokolade besser.
        Besser von der Verarbeitung ist Kuvertüre, da sie hitzeresistenter ist.
        LG Eva

  • Liebe Eva,

    hab es heute zum zweiten mal versucht und sie ist (fast) toll geworden. Nur, meine Schokosahne ist viel heller geworden als deine 🙁 da ich nicht so oft backe, nehme ich immer hochwertige Tafelschokolade. Woran liegt es? Habe extra Vollmilch genommen, anstatt mit höherem Kakaoanteil wie sonst immer. Doch mein viel größeres Problem ist, dass ich den Boden in einem Tortenring gebacken habe, 24 cm, der ist nur viel höher als deiner geworden. Nun proportional eher wie ein Zylinder. Nur mit obendrauf Deko wird jetzt eng, da er jetzt gerade so unter die Glocke passt. Habe keine Idee wie ich ihn jetzt noch hübsch mache, da er durch die helle Schokosahne so doch ziemlich langweilig wirkt…

    Für mich bist du die Meisterin des Backens, bei dir sieht alles immer so einfach und perfekt aus. Jedes mal frage ich mich, wie bekommt sie das nur hin ^^

    Vielleicht hast du ja eine Idee wie ich sie noch hübsch bekomme? Außenrum wäre noch Platz.. Nur ob man da was machen kann?

    Mach weiter so! Beste Grüße aus Hamburg 🙂

    • Hallo Elli,
      ich hatte im Video Kuvertüre verwendet, daher ist sie dunkler. Wenn sich der Biskuit oben zusammenzieht, hat er einen Temperaturschock erhalten. Deswegen ist es gut den Biskuit nach dem backen nicht sofort aus em Ofen zu nehmen, sondern ihn im ausgeschalteten Backofen erstmal etwas runterkühlen zu lassen. Hast du gehackte Haselnüsse da? Damit kann mann um die Torte einen schönen Rand zaubern. Oder du zerkleinerst ein paar Kinder-Buenos.
      Welche Größe hatten den deine Eier?
      Vielen Dank für die Komplimente.
      LG an dich, Eva

      • Hallo Eva, danke für die schnelle Antwort. Ich hatte M Eier. Ahhh, Kuvertüre. Deswegen ist deine Schokosahne fester und glänzt so schön ^^ Habe die Torte jetzt oben mit Vollmilch Kovertüre besprenkelt. Da sah sie gleich viel besser aus. Werde dann wohl noch Außenrum gehackte Haselnüsse dranmachen und unten einen Rand aus kinderbuenos. Ohne kinderbuenos wäre es ja keine kinderbuenotorte 😉 deine Tipps merke ich mir. Kenne es bis jetzt nur von Käsekuchen so. Der Boden ist schön gerade geworden, doch beim backen hat man schon gesehen, dass der Boden sich wölbt und innen leicht zusammenfällt. Hab ihn dann einfach kopfüber abkühlen lassen und er hat sich zum Glück noch zusammengedrückt. Hab wohl einfach kein Händchen dafür 🙁 Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister 🙂

        Nun denn, sie ist so wie sie ist und Hauptsache mit Liebe gebacken 🙂

        PS: Mein Mann ist begeistert, nur zu gut, dass er keinen Vergleich mit dir ziehen kann 😉

        Wünsche dir ein schönes Wochenende!

        LG Elli

    • Hallo Alicia,
      ich würde dir empfehlen die Zubereitung auf 2 Tage aufzuteilen. Das ist vom Zeitmanagement her am besten.
      1. Tag Biskuit backen und Schokoladensahne vorbereiten.
      2. Tag Creme, stapeln und dekorieren.
      Ohne Wartezeiten brauchst du ca. 60-90 Minuten. Wenn du alles an einem Tag machst hast du längere Wartezeiten wegen den Abkühlphasen.
      Im Anschluss kannst du sie direkt vernaschen.
      Ich stelle sie gerne zum Durchkühlen mindestens 1 Stunden in den Kühlschrank, den so schmeckt sie mir besser.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo
    Ich möchte gerne die Schokoladesahne mit nussschokolade herstellen. Muss ich da etwas an der Gramm Zahl verändern?
    Vielen Dank für das Rezept. Bin sehr auf das Ergebnis gespannt.
    Liebe Grüße Melanie

    • Hallo Melanie,
      sind in der Schokolade ganze oder gehackte Nüsse? Das könnte schwierig werden die Torte nachher dann einzustreichen.
      Ansonsten bleibt die Menge gleich.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Ich habe die Torte am Anfang des Jahres zum Geburtstag meines Mannes gebacken. Sie war sehr lecker und alle Gäste waren begeistert. Werde sie jetzt noch einmal für einen anderen Anlass machen. Vielen Dank fürs Teilen, liebe Eva 🙂
    Gruß
    Nil

  • Liebe Eva,
    letztes Jahr habe ich schon öfters deine Torte nachgebacken und bald wird sie wieder für ein paar Feste gebacken :), ich muss sagen diese Torte ist einfach nur total lecker. Vielen Dank das du so viele tolle Rezepte online stellst 🙂 Liebe Grüße

  • Hallo Eva wie ich mir schon gedacht habe wird es bei mir nicht klappen und dann ist es auch so gekommen der Biskuit ist viel zu dünn gewesen und zu hart habe ich ihn zu lange drin gelassen?

    • Hallo Ella,
      das tut mir Leid.
      Ich vermute die Eier wurde nicht fest genug aufgeschlagen oder die trockene Zutaten zu stark verrührt.
      Dadurch wird er dann leider nicht fluffig 🙁
      LG Eva

  • Hallo Eva!
    Ich habe die Torte für meinen Freund letztes Jahr gemacht!
    Er hat sich riesig gefreut und ich war überrascht,
    dass alles super geklappt hat!
    Super Anleitung und super Seite!
    Wirklich wunderbar! Man sieht wie viel Liebe und Zeit du hier investierst!
    Dieses Jahr zum Geburtstag gibt es wieder eine tolle Torte von Dir!
    Mach weiter so!!!
    Riesen Kompliment!
    Und vG
    Evelyn

  • Hallo Eva,
    ich plane, die Torte für’s Büro zu machen. Damit „mehr“ Leute was davon haben, hab ich schon überlegt sie auf ein Blech zu machen.
    1 Schicht Bisquit darauf die hellere Creme, darauf die Schokoladensahne.. Denkst du das klappt? Ich würde die gleichen Mengen wie für die Springform nehmen, damit das Kunstwerk nicht zu hoch wird.. 🙂

  • Hallo Eva, erstmal danke für das super Rezept. Ich backe nicht wirklich oft aber durch deine Anleitung war es super einfach nachzubacken.
    Die Torte war super lecker und gar nicht so süß wie ich es mir vorgestellt habe, allerdings habe ich mir die Creme ähnlich wie die Kinder Bueno Creme vorgestellt, was leider nicht so war.
    Trotzdem sehr lecker

    • Hallo Caro,
      das freut mich.
      Ich habe absichtlich „nur“ eine Schokoladen-Nuss-Torte verwendet.
      Weil es mir sonst viel zu süß wäre und dann kann man die Buenos auch so blank essen. 😀
      Vielen Dank für die Rückmeldung!
      LG Eva

  • Hab sie auch gebacken 😀

    Vielen dank für das tolle Rezept.
    Natürlich habe ich vergessen den Hubbel abzuschneiden. Jetzt hat sie ihren Hubbel behalten, schmeckt trotzdem.

    Statt Vollmilchschokolade hatte ich nur Zartbitter im Haus. Das Mischverhältniss hat wohl nicht gereicht, es blieb sehr flüssig, drum habe ich 200g Sahne und 400g Schokolade gemacht.

    Ich hoffe man kann das Bild sehen. https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/t31.0-8/14481848_10208502632062189_7128334056780677390_o.jpg

  • Welchen Durchmesser hatte die Springform mit der du die Buenotorte gebacken hast?
    Ich möchte meiner besten Freundin so einen zum Geburtstag machen 🙂
    LG Emilia

  • Hallo Eva,
    Ich würde meinem Freund gerne diese torte backen und sie dann mit Fondant überziehen. Aber sollte ich dann lieber eine ganache statt der Schokocreme außenrum machen oder ist die Schokocreme auch so fest wie eine ganache?
    LG Jessie 🌼

    • Hallo Jessie,
      das Problem ist, dass die Schokoladensahne in diesem Mischungsverhältnis nicht fondanttauglich ist.
      Du kannst das Mischungsverhältnis aber ganz einfach ändern, indem du 200g Sahne und 500g Schokolade verwendest.
      Du schlägst sie dann auch nicht auf und kannst sie dann so verstreichen (ohne sie in den Kühlschrank zu stellen).
      In dieser Zusammensetzung ist sie fondanttauglich und wird fest.
      LG Eva

  • Hallo Eva
    eine mega tolle torte ich würde sie aber am liebsten außen noch mit Buenos verzieren was kannst du mir am besten empfehlen damit die auch halten und nicht wieder anfallen
    Liebe Grüße

    • Hallo Jeanny,
      vielen Dank.
      Einfach an die Schokoladensahne andrücken.
      Falls du sie transportieren möchtest, kannst du gerne noch eine hübsche Schleife um die Torte binden.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo Eva,
    die Torte ist wirklich suuuper lecker.(Sagt jeder der sie schon probiert hat)
    Ich habe leider nur das Problem das die Creme für außen zu flüssig ist,
    habe Sie auch einen Tag vorher gemacht.
    Hast du einen Tip für mich?
    LG

    • Hallo Vannina,
      freut mich das sie euch schmeckt. 🙂
      das beste ist eine hochwertige Schokolade zu verwenden.
      Ich liebe diese hier: http://goo.gl/Kw0dWT
      wenn die Sahne flüssig bleibt, dann wurde meistens die Schokolade in der Sahne zu warm erwärmt.
      Wenn Schokolade zu heiß wird, trennt sich die Kakaobutter und sie wird beim Abkühlen nicht mehr fest. Daher ist es wichtig das die Sahne nur erwärmt und nicht zum Kochen gebracht wird.
      Den Topf nehme ich auch immer von der heißen Herdplatte bevor ich die Schokolade hinzufüge. Schokolade sollte auf keinen Fall über 40 °Grad erhitzt werden.
      LG Eva

  • Hey,
    ich habe diese Torte gebacken und sie wurde auch total toll. Der Bisquit ist gelungen, die Sahne war so richtig sahnig und die Ganache hatte die richtige Konsistenz. Aber alles in allem war mir das einfach zu viel Sahne. Beim nächsten Mal kommt kein Kakao in den Teig, eine Schicht Sahne wird durch Früchte ersetzt und evtl kommen Schokosplitter in die Sahne, damit die Torte nicht so weich und matschig ist, sondern etwas Biss hat. Aber der Geschmack ist alles in allem schon sehr schokoladig, nussig und lecker.

    • Hallo Miriam,
      freut mich das es mit der Torte geklappt hat.
      Tut mir Leid das sie euch nicht so gut geschmeckt hat.
      In der Tat ist sie sehr schokoladig, nussig.
      Wenn du eher ein Fan von fruchtigen Torten bist, habe ich auch ganz viele Fruchttorten auf meinem Kanal.
      Süßigkeitentorten sind meistens ehr mächtig, das sollte man schon mögen.:)
      LG an dich, Eva

  • Hallo Eva,
    also ich hätte eine Frage da ich nicht so eine große Backform habe,wollte ich die Torte etwas kleiner machen soll ich dann einfach immer die Hälfte von den ganzen Zutaten benutzen?

  • Ich hatte sie für meinen Mann mal gemacht. Er war super begeistert. Gestern hat er den Wunsch geäußert, diese Torte als Mitbringsel in seiner neuen Firma zu haben.. Klar!! Habe jetzt keine Torte sondern viele kleine Törtchen draus gemacht. Sehen super aus!

  • Hallöchen Eva
    Ich habe letzte Woche die Torte für meinen Freund gebacken, der extrem begeistert war.
    Ich musste mich wirklich zusammenreißen, die Creme nicht aus meiner Rührschüssel zu löffeln. ^_^
    Vielen Dank für die tollen Ideen mit denen du uns immer so toll bereicherst.

  • Hallo 🙂
    Ich würde gerne eine Kombination aus Kinder Bueno und Kinderschokoladen Torte machen. Eignet sich die Schokoladensahne auch zum befestigen der Kinderriegel an der Seite? Oder sollten ich da besser auf eine Ganache zurückgreifen?

    Liebe Grüße!

    • Hallo Sandy,
      was genau möchtest du den wie kombinieren?
      In der Kinderschokoladentorte hatte ich eine Buttercreme hergestellt.
      Du kannst die Riegel aber mit allem ankleben, egal ob Ganache, Sahne oder Buttercreme.
      Ganache und Buttercreme wird halt fester, wenn du sie in den Kühlschrank stellst.
      LG Eva

  • Wahnsinnig lecker!!!
    Habe die Torte meinem Freund zum Geburtstag gebacken, da er sich eine kinderbuenotorte gewünscht hat. Ich habe allerdings den Biskuitboden nur einmal geteilt, sodass meine Torte nicht wie abgebildet aussah. Habe die Torte auch an 2 Tagen vorbereitet, sodass es super stressfreie war.
    Geschmacklich eine 1! Jeder der ein Stück ergattern konnte war begeistert. Tolles Rezept!

  • Ich habe die Torte einen Tag vorher gemacht, sie ist sowas von gelungen, man konnte kaum genug davon bekommen! Wenn man der Anleiting folgt und ein bisschen Backwissen hat, gelingen die Torte und beide Cremes einwandfrei. Insgesamt leicht zu machen. Für die Füllung habe ich einfach 2 Buenos mehr genommen. Die Ganache war etwas zu flüssig, da habe ich die Ganache einfach nochmal ganz leicht erhitzt und nochmals Schokolade eingeschmolzen, am nächsten morgen war alles perfekt zum verstreichen auf die Torte. Diese Torte kommt auf meine persönliche Top10 Tortenliste 🙂

  • Liebe Eva

    Ich würde diesen Kuchen gerne glutenfrei ausprobieren, sprich glutenfreies Mehl verwenden.

    Kann ich dann 175 g Mehl verwenden und dafür die Speisestärke weglassen, oder ist das ein Muss?

    Danke im Voraus für deine Antwort

    LG Anna

    • Hallo Anna,
      Speisestärke wird aus Mais hergestellt und ist daher auch glutenfrei.
      Stärke ist bei Biskuit auch sehr wichtig, nur im Notfall würde ich das austauschen.
      Viel Spaß beim Backen.
      LG Eva

    • Hallo,
      so ist sie leider nicht fondanttauglich du kannst das Mischungsverhältnis aber ganz einfach ändern, indem du 200g Sahne und 500g Schokolade verwendest. Du schlägst sie dann auch nicht auf und kannst sie dann so verstreichen (ohne sie in den Kühlschrank zu stellen). In dieser Zusammensetzung ist sie fondanttauglich. 🙂
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo Eva
    Ich habe gerade die Schokoladensahne gemacht. Doch bei mir ist es keine Homogene masse geworden, eher flüssig.
    Weist du was ich echt falsch gemacht habe?

    Lg Lorena

    • Hallo Lorena,
      wenn die Sahne flüssig bleibt, dann wurde die Schokolade in der Sahne zu warm erwärmt. Wenn Schokolade zu heiß wird, trennt sich die Kakaobutter und sie wird beim Abkühlen nicht mehr fest.
      Daher ist es wichtig das die Sahne nur erwärmt und nicht zum Kochen gebracht wird. Den Topf nehme ich auch immer von der heißen Herdplatte bevor ich die Schokolade hinzufüge. Weiße Schokolade ist dabei am empfindlichsten sie sollte auf keinen Fall über 40 °Grad erhitzt werden. Vom Vorteil ist es auch hochwertige Schokolade zu verwenden: http://goo.gl/Kw0dWT Auch ein Problem kann sein sie zulange aufzuschlagen, dann trennt sich die Schokolade wieder von der Sahne.
      Liebe Grüße Eva

  • Hallo Eva , vielen Dank erst mal für die tolle Anleitung zum Nachbacken. Heute habe ich den Buiskuitboden für die Buenotorte gebacken und der ist mir wirklich gut gelungen. Meine Frage : Die Torte brauche ich erst am Sonntag , würdest du die Füllung heute schon machen oder soll ich die Torte erst am Samstag fertig stellen, damit sie nicht durchweicht? Deko mache ich dann am Sonntag komplett. Vielen Dank für deine Antwort, echt super was du da machst!

    • Hallo Corina,
      das freut mich. 🙂
      Ich würde morgen Torte die füllen und die Schokoladensahne vorbereiten.
      Dann hast du wenig Streß weil du nicht auf Auskühlzeiten warten musst.
      Ist aber auch nicht schlimmm, wenn du sie heute stabelst.
      Wünsche euch viel Spaß beim Vernaschen und vielen Dank für die lieben Worte.
      LG Eva

  • Liebe Eva, Ich habe einmal versucht die creme zu machen aber durch den Frischkäse ist sie leider salzig geworden ich habe aber auck kein Sanapart reingegeben. Ich habe jetzt etwas zucker dazu gegeben habe aber Angst noch mehr in der creme zu rühren da sie ja dann nivht mir cremig ist sondern zusammen fällt, kann man die Creme noch retten.

    • Hallo Sarah,
      wie salzig die Creme ist kommt auf den Frischkäse an. Falls du es lieber süß magst, einfach noch etwas Zucker unterrühren.
      Wenn du nicht so der Frischkäsefan bist kannst du es durch Mascarpone ersetzen. Wenn du keine Sanapart verwendest, würde ich etwas Sahenseteif unterrühren.
      LG Eva

  • Hallo liebe Eva,

    ich habe gerade mit meiner Oma versucht die Torte zu backen, da ich morgen meinen 18ten Geburtstag feiere. Leider ist der Tortenboden nicht so schön aufgegangen…. Ich kann ihn nicht mal einmal waagerecht durchschneiden. Es wäre schön gewesen, wenn dein Rezept etwas genauer gewesen wäre…. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man Eiweiß und Eigelb zusammen aufschlägt…. So steht es aber in deinem Rezept. Ich finde dein Rezept auch sehr unübersichtlich. Ich denke es wäre besser gewesen, wenn du die Teile, die am längsten brauchen, als Erstes aufgelistet hättest.

    Liebe Grüße

    Michelle

    • Hallo Michelle,
      erstmal alles Gute zu deinem 18. Geburtstag. Endlich volljährig. 🙂
      Tut mir Leid das es bei dir nicht so gut geklappt hat. Es gibt mehrere Methoden Biskuit herzustellen. Der eine mag die lieber die und der andere eine andere. Eier zusammen standfest aufzuschlagen ist eine übliche Methode.
      Wenn der Biskuit zusammenfällt leigt es meist daran das die Eier nicht standfest aufgeschlagen wurde oder die trockene Zutaten zu kräftig untergerührt wurden. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Backofentür zu früh geöffnet wurde. Durch die Temperaturschwankungen fällt er dann in sich zusammen.
      Eigentlich gibt es dafür ein ausführliches Video mit Schritt für Schrittanleitung zu diesem Rezept. Mein Rezept ist eher ergänzend dazu gedacht, damit man nicht mitschreiben muss.
      Daher kann ich dein Argument es wäre unübersichtlich leider nicht ganz nachvollziehen. Im Video siehst du ja auch das Endprodukt.
      Ich hoffe du hast heute trotzdem eine schöne Feier.
      LG Eva

  • Bei mir geht nie der Biskuitteig auf, egal wie oft ich es versuche und die SchokoCreme hat mir din ganze Torte versaut alles ist durchgesuppt 🙁 ich weiß einfach nicht weil ich falsch gemacht habe 🙁 probiert habe ich sie im Ganzen noch nicht, mal sehen ob sie dann trotzdem schmeckt. Liebe Grüße Jenny

    • Hallo Jennifer,
      tut mir Leid das es bei dir nicht so gut geklappt hat.
      Wenn der Biskuit zusammenfällt leigt es meist daran das die Eier nicht standfest aufgeschlagen wurde oder die trockene Zutaten zu kräftig untergerührt wurden. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Backofentür zu früh geöffnet wurde. Durch die Temperaturschwankungen fällt er dann in sich zusammen.
      Wenn die Sahne flüssig bleibt, dann wurde die Schokolade in der Sahne zu warm erwärmt. Wenn Schokolade zu heiß wird, trennt sich die Kakaobutter und sie wird beim Abkühlen nicht mehr fest.
      Daher ist es wichtig das die Sahne nur erwärmt und nicht zum Kochen gebracht wird. Den Topf nehme ich auch immer von der heißen Herdplatte bevor ich die Schokolade hinzufüge. Weiße Schokolade ist dabei am empfindlichsten sie sollte auf keinen Fall über 40 °Grad erhitzt werden. Vom Vorteil ist es auch hochwertige Schokolade zu verwenden: http://goo.gl/Kw0dWT Auch ein Problem kann sein sie zulange aufzuschlagen, dann trennt sich die Schokolade wieder von der Sahne.
      Liebe Grüße Eva

  • Liebe eva
    Ich will die torte nacher machen für meine schwester weil sie heute geburtstag hat aber irgendwie bin ich mir nicht sicher ob es klappt ich will es mit meiner mutter machen

    • Hallo Stefanie,
      wenn du dich genau an das Rezept und die Erklärung im Video hälst kann nichts schief gehen.
      Würde nie ein Rezept hochalden hinter dem ich nicht stehe. 🙂
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

    • Hallo Mirela,
      das freut mich 🙂 Wenn die Sahne grisselig wird, dann wurde die Schokolade in der Sahne zu warm erwärmt. Wenn Schokolade zu heiß wird, trennt sich die Kakaobutter und sie wird beim Abkühlen nicht mehr fest.
      Daher ist es wichtig das die Sahne nur erwärmt und nicht zum Kochen gebracht wird. Den Topf nehme ich auch immer von der heißen Herdplatte bevor ich die Schokolade hinzufüge. Weiße Schokolade ist dabei am empfindlichsten sie sollte auf keinen Fall über 40 °Grad erhitzt werden. Vom Vorteil ist es auch hochwertige Schokolade zu verwenden: http://goo.gl/Kw0dWT Auch ein Problem kann sein sie zulange aufzuschlagen, dann trennt sich die Schokolade wieder von der Sahne.
      LG Eva

  • Der Teig war super bis ich die Haselnüsse hineingetan habe .. Dann ist er mir leider komplett zusammen gefallen. Jetzt werde ich noch einmal mit der Hälfte der Zutaten und ohne Haselnüsse einen neuen Backen! Ich bin gespannt wie er am Ende wird :

    LG
    Rebecca

    • Hallo Rebecca,
      es ist sehr wichtig das die Eier gut aufgeschlagen sind. Sie sollten schön standfest sein. Lieber 5 Minuten länger rühren.
      Wenn du die Nüsse und die trockenen Zutaten dazugibst, wirklich nur ganz vorsichtig unterheben und nicht verrühren. Also auf keinen Fall mit der Maschine verrühren.
      Das die Masse etwas an Volumen verliert lässt sich leider nicht verhindern, da Kakao und Nüsse schwerer sind als Mehl.
      Dafür geht er ja im Ofen wieder etwas auf. 🙂
      LG Eva

      • Danke für deine Antwort 🙂 ich habe die Eier sogar 15 Minuten aufgeschlagen.. und wie gesagt, bevor die Nüsse reingekommen sind war alles perfekt! Nächste mal backe ich die Torte ohne Nüsse, da ich den Unterschied eh kaum geschmeckt habe. Ich habe den zusammen gefallenen Teig auch gebacken und er war wirklich sehr schwer und leider nicht mehr ansatzweise fluffig, dafür war der Boden ohne Nüsse göttlich 🙂

        LG
        Rebecca

  • Hallo Eva, versuchte gestern diese leckere Torte zu machen die Schokoladensahne hab ich morgens gemacht und paar Stunden in den Kühlschrank gestellt. Beim aufschlagen (ca 2 Std kühlzeit) war es gerinnt? Also kleine weiße Stücke bildeten sich. Hab ich schnell.Eine neue gemacht mit Eiswürfelwasser versucht schneller zu kühlen gekühlt im Kühlschrank und eine kurze Zeit in den froster. Kurz bevor sie fest war, Zack gerinnt… Ahhhh was mache ich falsch bzw hatte man die Schokoladensahne retten könne? Damit ich fürs nächste mal Bescheid weiss 🙂
    Sonst war sie lecker…

    • Hallo Jelena,
      das tut mir Leid. Wenn die Sahne grisselig wird, dann wurde die Schokolade in der Sahne zu warm erwärmt. Wenn Schokolade zu heiß wird, trennt sich die Kakaobutter und sie wird beim Abkühlen nicht mehr fest.
      Daher ist es wichtig das die Sahne nur erwärmt und nicht zum Kochen gebracht wird. Den Topf nehme ich auch immer von der heißen Herdplatte bevor ich die Schokolade hinzufüge. Weiße Schokolade ist dabei am empfindlichsten sie sollte auf keinen Fall über 40 °Grad erhitzt werden. Vom Vorteil ist es auch hochwertige Schokolade zu verwenden: http://goo.gl/Kw0dWT Auch ein Problem kann sein sie zulange aufzuschlagen, dann trennt sich die Schokolade wieder von der Sahne.
      LG Eva

      • Bei mir hat die sahne gekocht 🙁 den habe ich den Fehler.. Werde sie aber nochmals testen!! Der Rest war spitze!! Danke 😉

  • Hallo Eva, Ich habe gestern angefangen die Torte nachzubacken. Leider ist mein Boden nicht aufgegangen, sodass ich ihn nur einmal durchschneiden kann. Kann ich oben auch mit der Creme abschließen? Oder hast du eine andere Alternative für mich? Grüße

    • Hallo Jessica,
      ich vermute mein Kommentar kommt leider zu spät.
      Du kannst auch mit der Creme abschließen oder nur eine Schicht Creme machen.
      Wenn der Biskuit nicht aufgeht sind die Eier meistens nicht gut genug aufgeschlagen oder die Zutaten wurden zu stark verrührt.
      LG Eva

  • Hallo Eva ich bin gerade beim backen des Bisquittbodens und gleich ist er fertig nur ich weis nicht wie ich ihn bis morgen haltbar machen kann as er nicht zusammenfällt… kannst du mir da helfen ?

    lg Michelle

    • Hallo Michelle,
      ich lasse ihn immer im warmen Ofen abkühlen und mache die Ofentür nur ein Stück weit auf.
      Damit er sich nicht durch die starke Temperaturschwankung zusammenzieht.
      Ist er auf Raumtemperatur abgekühlt fällt er eigentlich nicht mehr zusammen.
      Stelle ihn dann abdeckt über Nacht in den Kühlschrank.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Liebe Eva

    Ich hab noch eine Frage. Ich möchte den Kuchen gerne in einer 18cm Form machen. Was muss ich tun, damit ich die richtigen Mengenangabe habe?

    Vielen Dank für deine Rückmeldung!

    Lieber Gruss
    Melanie

  • Hallo Eva,
    die Torte sieht toll aus und ich würde sie auch gerne nachbacken. Schade nur, dass ich mir das Rezept nicht ausdrucken kann. Also wieder gute alte Handarbeit und abschreiben.
    lg
    Petra

    • Hallo Petra,
      das freut mich.
      Es gibt einen Printbutton auf meiner Seite, dann sparst du dir daa abschreiben. 😀
      Auf den mobilen Geräten findest du ihn ganz unten bei den Sharebutton. Ganz rechts ist ein graues Plus dort findest du den Print Button.
      Auf dem PC findest du ihn auf der linken Seite unterhalb der Share Buttons.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva
      Viel Spaß beim Drucken!
      LG Eva

  • Liebe Eva!

    Ich bin gerade dabei die Torte nach zu backen. Allerdings muss ich warten auf die Schokosahne, wie lange muss sie genau im Kühlschrank blieben? Und die Creme habe ich auch schon fertig und steht im Kühlschrank. Wie lange darf die Creme dort bleiben?

    Viele Grüße!

    • Hallo Lisa,
      die Schokoladensahne muss richtig gut durchgekühlt werden. Sie sollte beim Aufschlagen auf jeden Fall nicht wärmer als Kühlschranktemperatur sein damit sie nicht grisselig wird.
      Ich würde die empfehlen die Creme schon zwischen den Biskuitschichten zu verstreichen damit sie dir dann nicht zu fest wird. Wenn du die Möglichkeit hast würde ich de Schokoladensahne über Nacht im Kühlschrank lassen und erst morgen dekorieren. Stapeln kannst du sie aber ruhig schon. 🙂
      Viel Spaß beim Werkeln und Vernaschen!
      LG Eva

    • Hallo Melanie,
      theoretisch ja. Geschmacklich müsstest du dann schauen ob du dann noch etwas Zucker hinzugeben müsstest. Magerquark hat ja eher eine säuerliche Note. Vielleicht benötigst du auch mehr Geliermittel damit die Creme hält.
      Ich persönlich finde das die Creme nicht so sahnig schmeckt, sie nur die Creme lockerer und leichter schmecken lässt. Du kannst es aber auch gerne mal mit Magerquark probieren.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo Eva! Habe heute deine Torte nachgebacken, aber Sie ist leider kaum aufgegangen obwohl ich genau nach deinem Rezept gegangen bin : ( Hast du vielleicht Tipp’s damit es beim nächsten Mal besser klappt? LG Michelle

    • Hallo Michelle,
      tut mir Leid das es bei dir nicht geklappt hat.
      Es kann sein das die Eier noch nicht standfest genug aufgeschlagen waren oder du die trockenen Zutaten zu stark verrührt hast.
      Dann verliert die Masse zuviel Luft und fällt in sich zusammen.
      Die trockenen Zutaten und die Nüsse kannst du vielleicht auf 2 Portionen unterheben.
      Du könntest auch mal probieren die Eier zu trennen und das Eiweiß zum Schluss steif geschlagen unter die Masse zu heben.
      LG Eva

  • Hey Eva ich habe eine Frage, Für den Überzug soll ich da eine Vollmilchschokolade Kuvertüre benutzen oder einfach normale Alpen Milch Vollmilch Schokolade? Danke für die Antwort

  • Kann ich die komplette Torte einen Tag vorher backen und im Kühlschrank stehen lassen oder schmeckt sie dann nicht gut? Ich würde sie gerne für meine beste Freundin machen, die feiert morgen Geburtstag! Allerdings habe ich vorher keine Zeit! Ich würde mich wahnsinnig über eine schnelle Antwort freuen! Lg

    • Hallo Ulrike,
      zum Glück bin ich gerade online. 🙂
      Du kannst sie ruhig heute schon herstellen.
      Vom Ablauf her mache ich es am liebsten so: 1. Tag Böden backen und Schokosahne herstellen 2.Tag Creme herstellen, füllen und dekorieren.
      Dann sparst du dir sehr viel Zeit und Streß da du keine langen Abkühlzeiten hast.
      Wenn du sie an einem Tag herstellen möchtest, achte bitte darauf das die Schokoladensahne richtig gut durchgekühlt ist sonst wird sie grisselig.
      Umso weniger Hitze die Schokoladensahne bei der Herstellung abbekommt umso besser. Deswegen die Sahne immer nur erwärmen und nicht köcheln lassen.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo Eva,
    hab gerade deine unglaubliche Bueno- Torte nachgemacht.
    Jetzt hab ich noch etwas Creme übrig. Kannst Du mir sagen, ob man die einfrieren kann?
    LG, Deborah

    • Hallo Deborah,
      das freut mich 🙂
      Warum hattest du den noch Creme übrig?
      Du könntest sie auch in ein Dessertgläschen füllen und mit Früchte als Dessert servieren.
      Ansonsten kannst du sie klar einfrieren.
      LG Eva

    • Hallo Eva,
      ich würde das Rezept umrechnen. Du rechnest die Zutatenmenge mal 1,36. Also zum Beispiel 100g Zucker * 1,36 = 136g ~140g. Bei ungeraden Zahlen die Zutaten einfach aufrunden.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      LG Eva

  • Hallo Eva,
    mein Mann hat sich diese Torte gewünscht. Allerdings habe ich nur eine 26 cm Backform. Muss ich noch etwas an dem Rezept verändern? Liebe Grüße

    • Hallo Sandra,
      du kannst sie 2-3 Tage vorher herstellen.
      Ich stelle sie sowieso am liebsten auf 2 Tage her.
      1. Tag: Böden backen und Schokoladensahne herstellen (dann ist beides gut durchgekühlt)
      2. Tag: Creme herstellen, füllen, einstreichen und dekorieren.
      Dann hat man auch keine großen Wartezeiten und spart sich viel Zeit.
      LG Eva

  • Hallo liebe Eva,
    meine Freundin hat bald Geburtstag und ich würde ihr diese Torte gerne machen. Jedoch mag sie den Geschmack von Frischkäse nicht, weshalb ich fragen wollte ob die Schokolade diesen Geschmack übertönt oder ob man es trotzdem noch heraus schmeckt.
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen,
    LG Steffi

    • Hallo Steffi,
      ich finde das die Creme nicht nach Frischkäse schmeckt.
      Wenn du aber auf Nummer sicher gehen möchtest könntest du ihn durch Mascarpone, Schmand oder Sahne austauschen.
      Je nachdem was euch am besten schmeckt. 🙂
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      LG Eva

  • Hallo Eva,
    die Torte habe ich zum Geburtstag meines Mannes gebacken. Sie ist super lecker geworden und war DER Hingucker auf der Kaffeetafel.
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte und die super Video-Anleitungen dazu.

    LG
    Daniela

  • Hallo,
    Ich würde gerne diese Torte mit einer Marzipandecke überziehen. Leider weiß ich nicht wie ich das am besten mache ohne das sie zusammenfallen könnte wegen der lockeren Konsistenz.
    Gibt es da welche Tipps und Tricks was man am besten tun kann?
    Danke im voraus 🙂

    • Hallo Nickie,
      die Torte ist eigentlich gar nicht so locker. Ich würde darauf achten das sie gut durchgekühlt ist. Du kannst die Füllung auch noch etwas mehr festigen indem du Sanapart hinzugibst. Die Marzipandecke ist ja auch nicht so schwer, wenn du sie ganz normal auflegst und andrückst dürfte eigentlich nichts passieren.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      LG Eva

  • Hallo liebe Eva,
    mein Sohn hat sich diese Torte für seinen Geburtstag (Ende Januar) gewünscht und ich möchte sie mit Hilfe des TM5 zubereiten da ich alle anderen Hilfsmittel („normale“ Küchenmaschine, Mixer usw.) ausrangiert bzw. weitergegeben habe 😉 Hast Du ein paar Tipps für mich, gerade für die Creme und die Schokoladensahne. Mit Sahne hab ich immer noch Schwierigkeiten im Thermomix, die ist bei mir meistens „kurz vor Butter“ 😉 Es wäre einfach Schade um die Zutaten wenn ich das versemmel…… Liebe Grüße Verena

    • Hallo Verena,
      ehrlich gesagt habe ich mit meinem Thermi noch nie Sahne geschlagen.
      Bei diesem Rezept darf die Sahne wirklich nur kurz aufgeschlagen werden. Ich würde sie wahrscheinlich nur in Schritten aufschlagen.
      Also immer nur ein paar Sekunden, schauen wie die Konsistenz ist und dann nochmal ein paar Sekunden schlagen lassen.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      LG Eva

  • Hallo! Ich möchte die Torte heute nachbacken, bin mir allerdings nicht sicher ob ich Schlagsahne oder sauer Sahne für die Schokosahne benutzen soll. Dumme Frage, aber bevor ich was falsches mache, frage ich lieber nach! 🙂

    • Hallo Adrianna,
      die wird mit Schlagsahne gemacht! Dazu sage ich immer Sahne! Falls ich mal saure verwende sage ich das immer explizit dazu. ? Bitte die Sahne nur erwärmen nicht kochen lassen. Damit die Schokolade nicht zu heiß wird. Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

      • Liebe Eva,
        Ich habe gestern die Torte für eine Freundin nachgebacken. Bei der Zubereitung der Schokosahne habe ich schlussendlich die Schokolade auf 400g erhöht, da sie mit 200g und 300g Sahne nicht fester wurde. Ich habe diese noch nicht aufgetragen. Warum ist mir das wohl passiert? Lg

      • Hallo Samantha,
        richtig fest wird die Schokoladensahne nicht, sie bekommt nur eine breiige Konsistenz und wird dann erst durch das Auschlagen der Sahne fester.
        Falls sie noch richtig flüssig war lag es daran, dass die Schokolade in der Sahne zu heiß wurde. Dann trennt sich die Kakaobutter und die Schokolade kann nicht mehr richtig fest werden. Deswegen lasse ich die Sahne nicht kochen sondern erwärme sie und nehme sie vom Herd herunter und gebe erst dann die Schokolade hinzu.
        Ich stelle die Schokoladensahne auch gerne über Nacht in den Kühlschrank damit sie auch wirklich richtig durchgekühlt ist.
        LG Eva

    • Hallo Kaltrina,
      ja das geht natürlich auch. Ich weiß bloß nicht ob du einen NussKakaoBiskuit so bekommst. Wahrscheinlich wird der Geschmack dann etwas variieren.
      Viel Spaß beim Ausprobieren.
      LG Eva

  • Hallo Eva,
    Ich habe gestern Abend die Torte gebacken, und die schokocreme seit dem im Kühlschrank zum kühlen gestellt.
    (Habe aber die doppelte Menge genommen) aber die Creme ist noch ganz flüssig ? was soll ich machen. Muss die bis heut Nachmittag retten:(??

    • Hallo,
      also die Schokosahne wird ja nicht richtig fest, dazu ist viel zu wenig Schokolade drinnen. Sie wird ja erst durchs aufschlagen und dem Sahnesteif fest. Im Kühlschrank soll sie nur etwas eindicken und danach kurz aufgeschlagen werden.
      Falls sie aber viel zu flüssig ist, kannst du mehr Schokolade hinzugeben. Wichtig ist dann aber das du die Sahne nur kurz erwärmst, sie darf nicht kochen damit die Schokolade möglichst langsam schmmilzt. Wird die Schokolade zu heiß erwärmt trennt sich die Kakaobutter und sie kann nicht mehr fest werden. Ich drücke dir die Daumen das alles glatt geht.
      LG Eva

  • Hallo Eva..
    ich würde gerne diese Torte nachbacken allerdings würd ich mit Fondant arbeiten.
    Muss ich da die Ganache anders machen? Oder bleibt die Menge gleich?
    Lg Anita

    • Hallo Anita, so ist sie leider nicht fondanttauglich du kannst das Mischungsverhältnis aber ganz einfach ändern, indem du 200g Sahne und 500g Schokolade verwendest. Du schlägst sie dann auch nicht auf und kannst sie dann so verstreichen (ohne sie in den Kühlschrank zu stellen). In dieser Zusammensetzung ist sie fondanttauglich und wird fest wenn sie in den Kühlschrank gestellt wird. Viel Spaß beim Ausprobieren! LG Eva

      • Hallo Eva,

        ich hätte da noch eine Frage und zwar verwende ich statt Sanapart das Sahnesteif (Pulver).

        Wenn die Schlagsahne geschlagen ist kann ich das Pulver so dazurühren oder muss ich das Pulver vorher extra rühren (lt. Rückseite die Angaben)

        Vielen Dank und liebe Grüße
        Anita ?

      • Hallo Anita,
        ich würde es so machen wie der Hersteller das angibt! Ich denke das macht auch keinen großen Unterschied. ?
        Viel Spaß beim Ausprobieren!
        LG Eva

  • Hi Eva!!
    Ich bin zwar 13 (in 2 Tagen 14) aber ich liebe KinderBueno!
    Die Torte sieht einfach so gut aus, deshalb werde ich sie definitiv für meinen Geburtstag machen!
    Danke für das Rezept!!!!!

    • Hallo Frankziska,
      alles Gute zu deinem Geburtstag.
      Mein Neffe ist gestern 2 geworden. 😀
      Freut mich das es dir gefällt.
      Hoffe du hattest einen schönen Geburtstag.
      LG Eva

    • Hallo,
      freut mich das sie dir gefällt.
      Klar hat sie nicht die günstigsten Zutaten, aber sie ist immer noch deutlich günstiger als eine beim Konditor zu kaufen. 😀
      Außerdem ist sie dann mit Liebe gemacht und das ist unersetzbar. 😉
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      LG Eva

  • Hallo liebe Eva!

    Ich habe dein Rezept für die Kinder-Bueno-Torte ausprobiert. Die Ganache ist mir nach deinem Rezept leider nicht gelungen, weil sie nicht fest geworden ist, sondern wie ein dicker Kakao war. Ich habe dann 400g Schokolade und 200g Sahne genommen, dann war die Ganache streichfähig wie Nutella.
    Die Torte hat aber sehr lecker geschmeckt, ich hab sie dann noch mit Fondant eingedeckt und verziert.

    Danke für das tolle Rezept und liebe Grüße,

    Lydia

    P.S.: Schmeckt übrigens nicht nur Kindern 😉

    • Hallo Lydia,
      ich kann mir nur vorstellen, das die Schokolade in der Sahne zu warm wurde (dann trennt sich die Kakaobutter und die Schokolade wird nicht mehr richtig fest) oder die Schokoladensahne war noch nicht wieder auf Kühlschranktemperatur runtergekühlt. Ich schaue immer das ich die Sahne nicht zu heiß erwärme und ich die Schokolade erst hinzugebe wenn die Sahne vom Herd herunter ist. Es kann auch helfen sehr große Schokoladenstücke in die Sahne zu geben dann schmilzt sie langsamer und wird nicht zu heiß. Danach am besten über Nacht richtig gut durchkühlen lassen. Aber eigentlich war es ganz gut das du eine feste Ganache gemacht hast, die Schokoaldensahne wäre nämlich nicht fondanttauglich gewesen und hätte wahrscheinlich den Fondant aufgeweicht. Freut mich das es euch geschmeckt hat. LG Eva

  • Ich werde die torte morgen backen, mache noch einen boden mehr und eine erdbeer schicht dazu, vlt oben zu den buenos noch einige schöne erdbeeren für die farbe, kann mir vorstellen, dass eine fruchtige note gut passt!!!

    • Das freut mich ☺️ Ja das ist bestimmt ein toller Farbeffekt! Kann ich mir auch gut mit Himbeeren vorstellen. Pass aber auf das du lieber kleine Stücke runterschneidest wenn du sie noch höher machst! ? Viel Spaß beim Ausprobieren und Vernaschen! LG Eva

      • Liebe eva, ich habe eine frage.
        Ich hane dein video auf youtube gesehen und ich würde diese torte auch gerne ausprobieren. Aber in deinem video hast du den tortenboden mit so einem speziellen messer geschnitten. So etwas habe ich aber nicht daheim und mein tortenboden soll ja auch gerade abgeschnitten werden. Was kann ich tun damit das gerade ist und mit was kann ich das tun?

      • Hallo Annelie,
        du brauchst kein spezielles Messer dazu. Ich verwende dieses gerne da es Abstandhalter hat. Du kannst es aber auch per Hand gerade durschneiden.
        Ansonsten gibt es auch noch Drahtgestelle mit denen es ganz gut funktionert. Früher habe ich die Böden gerne mit einem einfachen Faden geschnitten. Diesen dazu einmal um den Boden legen und die beiden überstehenden Enden überkreuzen. Danach an beiden Ende ziehen und so schneidet sich der Boden gerade durch.
        Wie du siehst gibt es mehrer Methode, meistens findet sich durch Ausprobieren eine die einem am Besten gefällt.
        LG Eva

Send this to a friend