BAUE DEINE EIGENE FONDANT-TORTE

Buttercreme – Teil 7 Fondanttortenspecial

Fondanttortenspecial: Baue deine eigene Fondanttorte!
Teil 7 –  Meringue Buttercreme

Mit dieser Videoreihe möchte ich euch zeigen, wie einfach es ist, Schritt für Schritt eine Motivtorte/ Fondanttorte herzustellen. Natürlich gibt es nicht nur das eine Motivtortenrezepte sondern viele verschiedene Varianten.
Ich zeige euch in verschiedenen Teilen einige Varianten von Böden, Cremes und die Technik des füllen, einstreichen und einschlagen des Fondant bis hin zum Stapeln der Torten.
Dabei versuche ich alle wichtigen Tipps und Tricks die ich in den letzten Jahren gelernt habe in den verschiedenen Tutorials unterzubringen.

 

Zutaten Meringue Buttercreme
400g      Zucker
550g      weiche Butter (in Stückchen)
8             Eiweiß (zimerwarm)
1 EL        Vanilleextrakt

Die Eiweiße mit dem Zucker in einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät über einem Topf mit heißem Wasser aufschlagen. Das  Wasser sollte dabei nicht kochen sondern nur heiß dampfen. Die auf den Topf gestellte Schüssel sollte deutlich größer als der verwendete Topf sein damit die große Schüssel keinen direkten Kontakt mit dem Wasser besitzt.

Die Masse ist fertig, wenn sie ca. 8 Minuten durchgängig auf hoher Stufe mit dem Handrührgerät aufschlagen wurde und geschmeidig, glänzend und dicklich ist.

Anschließend die Masse vom Wasserbad nehmen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Danach die Butterwürfel langsam, nach und nach, unter die Masse verrühren bis eine seidig glänzende geschmeidige Buttercreme entstanden ist.

Zuletzt gebt ihr noch das Vanilleextrakt hinzu und rührt dies unter.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Meringue Buttercreme!
Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

4 Kommentare

  • Hey Eva,
    vielen Dank für deine Tips und Tricks 🙂 bin ganz begeistert von dem Wunderkuchen und der Buttercreme. Eins ist mir aufgefallen..ich hatte das Gefühl das meine Creme etwas gelblicher war als bei dir. Muss ich dann noch länger rühren? Und des Weiteren hat sich nach einiger Zeit stehen, so eine Nässe in der Schale entwickelt ??

    Achja was ich noch fragen wollte – kannst du mir sagen wie viel Sahnesteif ich für die Kinderbueno-Torte nehmen kann?
    LG Steffy

    • Hallo Steffy,
      das freut mich. 🙂 Ich vermute der Eischnee war nicht lange genug aufgeschlagen. Das muss wirklich mehrere Minuten über dem heißen Wasserbad aufgeschlagen werden oder der Zucker hatte sich nicht aufgelöst weil die Hitze zu gering war.
      Nur dann bildet sich diese Nässe die kommt vom Eischnee. Für die Kinderbuenotorte bräuchtest du 1 1/2 Päckchen. Du kannst aber auch einfach 2 verwenden, dann hast du kein halbes übrig. 😀
      Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes Weihnachtsfest!
      LG Eva

Send this to a friend