BAUE DEINE EIGENE FONDANT-TORTE

Ganache – Teil 6 Fondanttortenspecial

Fondanttortenspecial: Baue deine eigene Fondanttorte!
Teil 6 – Ganache

Mit dieser Videoreihe möchte ich euch zeigen, wie einfach es ist, Schritt für Schritt eine Motivtorte/ Fondanttorte herzustellen. Natürlich gibt es nicht nur das eine Motivtortenrezepte sondern viele verschiedene Varianten.
Ich zeige euch in verschiedenen Teilen einige Varianten von Böden, Cremes und die Technik des füllen, einstreichen und einschlagen des Fondant bis hin zum Stapeln der Torten.
Dabei versuche ich alle wichtigen Tipps und Tricks die ich in den letzten Jahren gelernt habe in den verschiedenen Tutorials unterzubringen.

Feste oder weiche Ganache besteht nur aus zwei Zutaten, Sahne und Schokolade. Dabei ist das Mischungsverhätnis je nach Schokoladenart unterschiedlich.

 

Feste Ganache – als Grundlage für Fondant und als Füllung für Torten

Ich nehme feste Ganache gerne als Grundlage für Fondanttorten um die Unebenheiten in der Oberfläche auszugleichen bevor die Fondantschicht auf die Torte gelegt wird.  Sie kann aber auch als Füllung für Torten verwendet werden.

Weiße Ganache:
600g weiße Schokolade
200g Sahne

Vollmilchganache:
500g Vollmilchschokolade
200g Sahne

Zartbitterschokolade:
400g Zartbitterschokolade
200g Sahne

Für die Verarbeitung sollte die Ganache immer Raumtemperatur besitzen. Falls die Ganache zu fest ist werden kleine Mengen mit einem Löffel abgenommen und auf niedriger Stufe in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmt bis eine nutellaartig Konsistenz enstanden ist. Damit wird die Oberfläche der Torte eingestrichen und danach zum kühlen wieder in den Kühlschrank gestellt bis die Oberfläche richtig fest ist.


Weiche Ganache – nur für die Füllung einer Torte geeignet

Die weiche Ganache kann nur als Füllung für Torten verwendet werden.

Weiße Ganache:
400g weiße Schokolade
200g Sahne

Vollmilchganache:
300g Vollmilchschokolade
200g Sahne

Zartbitterschokolade:

200g Zartbitterschokolade
200g Sahne


Die Zubereitung von Ganache ist immer gleich.

Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie leicht das köcheln beginnt. Währenddessen die Schokolade mit der Hand oder in einem leistungsstarken Mixer richtig fein zerkleinern. Wenn die Sahne köchelt, den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade hineingeben und kurz stehen lassen. Anschließend die Masse mit einem Schneebesen verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist und diese wieder abkühlen lassen. Anschließend die Masse bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Die Masse sollte bei der Verarbeitung Raumtemperatur besitzen. Deswegen solltet ihr sie ca. 1-2 Stunden zuvor aus dem Kühlschrank holen. Am leichtesten geht es die nutellaartige Ganache mit einer Palette auf die Kuchen zu verstreichen.
Alternativ kann Ganache auch über einem Wasserbad hergestellt werden. Dabei wird die Sahne und die Schokolade auf einmal hineingeben und unter ständigen Rühren zu einer homogenen Masse verrührt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

10 Kommentare

  • Hallo Liebe Eva,

    bin echt begeistert von dir deine Rezepte gelingen immer 😀 Ich möchte auch eine Fondant Torte herstellen. Meine Frage kann ich auch Sahnefüllung dazu nehmen oder z.B. von deiner Kinderbuenotorte die Füllung?

  • Hallo Eva,

    ich möchte eine Fondanttorte mit Wunderkuchen mit 2 oder 3 Böden herstellen. Und möchte dafür Ganache verwenden. Ich bin mir unsicher welche Art der Ganache ich machen soll feste oder weiche?
    LG Petra

  • Hallo liebe Eva,
    ich möchte am Wochenende meine erste Fondanttorte herstellen. Es wird erst mal nur eine mit 18cm Durchmesser. Füllen werde ich sie mit einer Kinderschokoladen Ganache. Meine Frage ist, wieviel Schoki und Sahne würdest du empfehlen? Und sollte ich die Torte auch damit aussen einstreichen oder besser mit einer weissen festen Ganache?

    Liebe Grüße
    Daniela

    • Hallo Daniela,
      ich würde dir bei Kinderschokolade anstatt Ganache meine Kinderschokoladenbuttercreme empfehlen: http://evasbackparty.de/kinderschokoladentorte/
      Schmeckt mir persönlich viel besser, weil sei nicht so süß ist und die Verarbeitung ist auch leichter. Du kannst sie zum Füllen und Einstreichen verwenden.
      Die Zutatenmenge mal 0,69 rechnen dann hast du die perfekte Menge.
      LG Eva

  • Hallo Eva,

    ist es möglich die Ganache zur Verarbeitung z. B. durch Erwärmen flüssiger zu bekommen?
    Ich möchte sie nämlich nicht als Füllung oder zum Einstreichen verwenden, sondern als fondanttauglichen Schokoguss. Das Ganze soll verteilt werden auf einer Sahneschicht auf der eine dünne Schicht Marzipan liegt. Wenn der „Guss“ daher zu zähflüssig ist, reißt das Marzipan beim Verstreichen leicht ein und die Sahne kommt durch, sodass ich oben nicht mehr mein Fondant-Bild auflegen kann.

    Vielen Dank für deine Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Pia

    • Hallo Pia,
      wenn dann dürftest sie nur ganz vorsichtig erwärmen.
      Du kannst sie aber direkt nach der Herstellung über den Kuchen geben dann ist sie am flüssigsten.
      LG Eva

  • Hallo Eva,

    Ich will meinem Sohn zum Geburtstag einen schokoladen Kuchen backen mit Ganache Füllung. Würdest du für Kinder eher eine Vollmilch oder eine Zartbitter Füllung nehmen? Ich bin mir echt unsicher, es solle den Kids ja schmecken??

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Hallo Sandra,
      bei Kindern denke ich ist Vollmilchschokolade mehr angesagt. 🙂
      Was hälst du davon stattdessen Kinderschokolade zu verwenden?
      Damit gewinnt man immer die Kinder.:D
      Viel Spaß beim Zubereiten.
      LG Eva

Send this to a friend