FONDANT UND BLÜTENPASTE

Wie stelle ich Blütenpaste her?

Mit dieser Blütenpaste werden sehr feine und zerbrechliche Zuckerblumen hergestellt. Um diese Paste herzustellen benötigt ihr eine geeignete Küchenmaschine und folgende Zutaten.

Zutaten: IMG_3213_I_960_px
225g Puderzucker
4TL   CMC (Carboxymethylcellulose)
1        Eiweiß (Größe L)
1 Prise Salz
Palmin soft

 

 

 

Zuerst das Eiweiß mit dem Salz auf der höchsten Stufe der Küchenmaschine verrühren.

IMG_3219_I_960px

Den Puderzucker währenddessen sieben und 2 EL zur Seite stellen. Danach die Küchenmaschine auf die niedrigste Stufe stellen und den Puderzucker löffelweise zugeben. Anschießend die Küchenmaschine wieder auf höchste Stufe stellen bis die Masse seidig glänzt. Danach sollten Spitzen beim Herausziehen des Schneebesens entstehen die sich langsam von selbst zu Seite neigen.

IMG_3220_I_960pxIMG_3221_I_960px

Das CMC bei langsamer Geschwindigkeit hinzugeben und auf höchster Stufe verrühren bis die Masse fester wird.

IMG_3222_I_960pxIMG_3223_I_960px

Anschließend den restlichen Puderzucker auf die Arbeitsfläche geben und die Masse mit einem Teigschaber auf den Puderzucker legen. Zu leichteren Weiterverarbeitung solltet ihr euch die Hände mit Palmin soft einfetten damit die Paste nicht an euren Händen festklebt.

IMG_3224_I_960pxIMG_3225_I_960px

Die Paste solang kneten, bis der komplette Puderzucker eingearbeitet ist und die Paste nicht mehr klebt.

IMG_3227_I_960px IMG_3228_I_960px

Wenn die Masse zu fest und krümelig ist solltet ihr noch etwas Eiweiß und Palmin soft hinzugeben. Dabei macht Eiweiß die Masse dehnbarer und Fett, in Form von Palmin soft, verlangsamt die Austrocknung.
Der Paste vor der Verwendung mindestens 12 Stunden Zeit zum reifen geben. Ich finde sie ideal zum weiterverarbeiten nach 24 Stunden.

Die Blütenpaste ist luftdicht verpackt im Kühlschrank ca. 4- 6 Monate haltbar. Wenn ihr sie einfriert ist sie noch länger haltbar.

Vor der Verarbeitung die Paste auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen und die gewünschte Menge entnehmen. Dann könnt ihr sie mit leicht eingefetteten Händen (Palmin soft) geschmeidig kneten und nach Wunsch einfärben. Den nicht verwendeten Rest wieder luftdicht verpacken und in den Kühlschrank legen.

Ich gebe die Paste immer in einen Plastikbeutel, drücke die Luft mit den Händen raus und bewahre sie in einer Tupperschüssel auf.

IMG_3229_I_960_pxIMG_3230_I_960px

Blütenpaste nehme ich auch gerne als einen Bestandteil für Modelliermasse. Dabei verwendet ich Fondant und Blütenpaste jeweils zu gleichen Teilen und verknette diese gründlich miteinander.

Falls ihr noch Tipps oder Anregungen zur Herstellung oder Verarbeitung habt, könnt ihr mir gerne einen Kommentar hinterlassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

2 Kommentare

Send this to a friend