ROLLEN

zitronige Regenbogenrolle

Meine leckere zitronige Regenbogenrolle habe ich in Pastellfarben gehalten. Selbstverständlich könnt ihr sie auch noch kräftiger einfärben. Die Rolle schmeckt schön leicht und ist sehr erfrischend. Sie ist perfekt für warme Sommertage und ein Hingucker bei Kindern!

Zutaten:
5         Eier
150g   Mehl
1 TL    Backpulver
150g   Zucker
30g     zerlassene Butter
1 Prise Salz
1 Zitronenabrieb einer Zitrone
Zitronensaft einer halben Zitrone

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Danach 75g Zucker hinzufügen und solange aufschlagen, bis beim Herausziehen des Schneebesens die Eiweißmasse stehen bleiben. Den Eischnee umfüllen und zur Seite stellen.
Danach das Eigelb aufschlagen und unter Rühren den restlichen Zucker einrieseln lassen. Die Masse solange aufschlagen, bis sie hellgelb und dickflüssig geworden ist. Dann den Zitronensaft und den Zitronenabrieb unterrühren.
Unter die entstandene Zitronenmasse den Eischnee vorsichtig unterheben. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und mit der geschmolzenen Butter vorsichtig unterheben.

Anschießend den Biskuitteig in sechs gleiche Portionen in einzelne kleine Schüsseln aufteilen. Danach könnt ihr ihn beliebig einfärben wobei ich Pastellfarben bevorzugt habe. Je nachdem wieviel Lebensmittelfarbe ihr verwendet umso kräftiger werden die Farben. Um die Farben nicht zu verunreinigen nehmt immer wieder einen frischen Zahnstocher wenn ihr die Farben benutzt.
Den Teig beim Einfärben nicht zu kräftig verrühren damit die Luft nicht herausgeschlagen wird. Dann jede Farbe in einen Einwegspitzbeutel einfüllen. Es erleichtert euch das Einfüllen, wenn ihr den Beutel über ein Glas stülpt. Die Masse in jedem Spritzbeutel nach unten drücken und oben eindrehen.

Danach den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auskleiden. Dann nehmt ihr eure sechs Spritzbeutel und schneidet mit einer Schere ein kleines Loch in die Spitze ein und spritzt den Teig streifenweise auf das Backpapier auf. Ihr sollte darauf achten, dass ihr die bereits aufgespritzten Farben nicht vermischt. Falls Lücken entstanden sind könnt ihr sie mit einem Zahnstocher etwas ausbessern. Die verschiedenen Farben so nebeneinander spritzen, dass ein Regenbogen entsteht. Ist der komplette Teig aufgespritzt könnt ihr ihn in den Ofen geben. Den Biskuitteig bei 200°C Ober- Unterhitze ca. 10 Minuten backen. Ihr solltet aufpassen das er nicht zu trocken wird sonst könnte er leicht reisen.

Nach dem Backen stürzt ihr den Boden auf ein Geschirrtuch und zieht das Backpapier ab. Legt ein angefeuchtetes Geschirrtuch darüber und stürzt ihn nochmal darauf. Darin rollt ihr die Rolle vorsichtig ein und lasst sie auskühlen. Jetzt könnt ihr die Füllung vorbereiten.

Zutaten:
200g   Schmand
300g   Sahne
1/2      Päckchen gem. Gelatine
75g      Zucker
10g      Vanillezucker
Saft einer halben Zitrone

Regenbogenrolle

Zuerst die Gelatine in 3 EL Zitronensaft 10 Minuten quellen lassen. Den restlichen Saft, mit dem Zucker und den Schmand kurz verrühren. Nach dem Quellen lasst ihr die Gelatine über einem Wasserbad unter Rühren vollständig aufschmelzen. Anschließend ein Löffel von der Schmandmasse in der Gelatine geben und gründlich verrühren. Dies verhindert Gelatineklümpchen in der Creme. Die Gelatinemasse in die restliche Schmandmasse geben und gründlich unterrühren. Dann könnt ihr die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben Die Masse kurz kalt stellen bis sie leicht angedickt ist.
Die Biskuitrolle aufrollen und mit der Creme bestreichen. Nicht komplett bis zum Rand da die Creme beim Rollen je nach Konsistenz etwas nach außen gedrückt wird. Anschließend die Regenbogenrolle mit dem Geschirrtuch einrollen und solange in den Kühlschrank geben bis die Masse geliert ist.
Viel Spaß beim Ausprobieren der leckere zitronigen Regenbogenrolle!
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend