TORTEN

Confetti Cake / Sprinkle Cake

Der Confetti Cake passt wunderbar in die fröhliche Karnevalszeit. Durch die bunten Zuckerstreusel ist er beim Anschnitt ein farblicher Hingucker und bringt Kinderaugen zum Strahlen. Wer möchte kann die Torte auch mit roten Zuckerherzen dekorieren und sie seinem Liebsten oder seiner Liebsten zum Valentinstag schenken.

Zutaten für den Confetti Boden
300g      Mehl
1 Pck.    Backpulver
250g      Butter
75g        Zucker
6            Eiweiß
150ml   Buttermilch
2            Bio-Zitronen
½ TL      Salz
150g     bunte Zuckerstreusel (durchgefärbt)

Confetti Cake / Sprinkle Cake

Für den Confetti Cake Boden müssen alle Zutaten auf Zimmertemperatur sein. Die Bio Zitronen heiß abwaschen und die Schale abreiben. Den Abrieb zusammen mit der Butter und dem Zucker 3-4 Minuten cremig rühren. Währenddessen das Mehl mit dem Backpulver vermischen, sieben und zur Seite stellen. Sobald die Butter eine hellere Farbe bekommen hat, das Eiweiß unter Rühren hinzugeben und gründlich unterrühren lassen. Die Mehlmischung und die Buttermilch abwechselnd unter Rühren hinzugeben bis ein glatter Teig entstanden ist. Zum Schluss die Streusel kurz unterrühren.
Den Teig in zwei 20cm Springformen einfüllen und bei 175°C für ca. 25 Minuten backen. Danach die Confetti Cake Böden vollständig auskühlen lassen.

Zutaten für die Schokoladenbuttercreme
250g      Butter
30g        Puderzucker
100ml   Schlagsahne
200g     weiße Schokolade

Confetti Cake / Sprinkle Cake

Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie leicht das dampfen beginnt. Wenn die Sahne dampft, den Topf vom Herd nehmen, die Schokoladenstückchen hinzugeben und kurz stehen lassen. Danach die Schokoladensahne mit einem Schneebesen verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
Die Butter mit dem Puderzucker aufschlagen bis sie weißcremig ist. Danach die Schokoladensahne hinzugeben und wiederum gründlich aufschlagen.
Von der Creme 1/3 abnehmen und auf einem Tortenboden glatt verstreichen. Den anderen Tortenboden obendrauf platzieren und mit der restlichen Creme den Confetti Cake komplett einstreichen.

Confetti Cake / Sprinkle Cake

Deko
bunte Zuckerstreusel

Die Zuckerstreusel nach Belieben auf der Torte dekorieren und sie vor dem Servieren zwei Stunden kühl stellen.

Confetti Cake / Sprinkle Cake

Viel Spaß beim Ausprobieren des Confetti Cake!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

11 Kommentare

  • Hallo Eva,
    werden bei der Creme die Steusel auch am Rand halten? Ich möchte den Kuchen gerne für die Verwandtschaft mit Kindern backen und da darf es ruhig richtig kunterbunt sein😊.
    Und meinst du ich kann die Böden schon am Freitagabend backen, wenn der Kuchen erst am Sonntagmittag verzehrt wird. Danke schon einmal für die Hilfe.
    LG Sabrina

  • Hallo Eva ?

    ich backe gerade den Confetti Cake nach…. Es riecht schon sehr lecker im ganzen Haus. Danke für dieses tolle Rezept.

    Mach weiter so deine Rezepte sind sehr genial…

    Lg Iliana ???

  • Hallo Eva,

    der Kuchen ist der Hammer, du erklärst super.
    Kann ich den Kuchen in einer 26 cm Springform backen?
    Soll ich nach deiner Berechnungstabelle 1,69 mal nehmen?
    Und ich habe leider nur eine Springform kann ich den Teig danach einfach in zwei Hälfte teilen.
    Oder muss ich hier zwei Springform nehmen wenn ja wie viel muss ich bei den Zutaten von der Menge her nehmen dass ich ihn dann in zwei Hälften teilen kann?
    Danke Lg
    Und mach weiter so. Deine Videos sind toll vor allem die Rezepte :):):)

    • Hallo,
      vielen Dank.
      Genau du rechnest die Zutaten mal *1.69 .
      Du kannst die Zutatenmenge einmal halbieren und ihn dann auf 2mal herstellen.
      Dann steht der 2. Boden nicht so lange an der Raumtemperatur.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

    • Hallo Maria,
      dieser Kuchen neigt nicht zu starker Wölbung.
      Ich habe mittlerweile festgestellt das es oft an der Form liegt. Bei mir bekommen die Kuchen in einem Tortenring eine viel kleinere Kuppel als in einer Springform.
      Das Material heizt sich glaub ich nicht so schnell auf und so backt der Kuchen am Ring nicht so schnell an.
      Eine tolle Methode ist die Isoliermethode, die habe ich in diesem Video erklärt: http://evasbackparty.de/wunderkuchen/ .
      Gut ist es auch den Kuchen im Ofen abkühlen zu lassen. Dann sind die Temperaturschwankungen nicht so hoch.
      LG Eva

      • Ja ich habe deine Isoliermethode schon ein paar mal ausprobiert hab super geklappt. In diesem Video hast du die ja nicht angewendet und die Böden sehen super aus! Muss ich auch mal probieren mit einem tortenring…. benutze immer eine springform….

Send this to a friend