DEFTIG BACKEN

Flammkuchen

Der Flammkuchen ist eine würzige und knusprige Alternative zur klassischen Pizza und schmeckt köstlich. Seine Zubereitung geht schnell und dabei wird auch der Geldbeutel geschont.

Zutaten:
200g      Mehl
125ml    warmes Wasser
20ml      Öl
200g      Schinken (Schwarzwälder) oder Speck
200g      Zwiebeln
200g      Schmand
1 Prise   Salz

Flammkuchen

Das Mehl, mit dem Wasser, dem Öl und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten. Danach zu einer Kugel formen und in der Schüssel abgedeckt 15-20 Minuten ruhen lassen.
Währenddessen die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Danach die Ringe vorsichtig mit den Fingern herausdrücken. Zum Schluss den Schinken noch in kleine Würfel schneiden.

Flammkuchen

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn ausrollen, bis die Arbeitsplatte leicht durchschimmert. Mit Hilfe des Nudelholzes könnt ihr ihn dann aufs Backblech legen und nochmal nachformen. Den Schmand mit einem Löffel auf dem Teig verstreichen, dabei jedoch einen Rand von ca. einem Zentimeter frei lassen. Wer mag kann ihn noch mit Pfeffer, Muskatnuss oder Kreuzkümmel nachwürzen. Den Schinken und die Zwiebelringe grob auf der Schmandschicht verteilen bis die Oberfläche bedeckt ist. Der Flammkuchen kommt dann in den vorgeheizten Backofen bei 240°C Grad Ober- und Unterhitze für ca. 15- 20 Minuten. Besitzt der Flammkuchen einen schönen braunen Rand könnt ihr ihn aus dem Ofen nehmen. Wer mag kann ihn noch mit etwas frischen Schnittlauch verfeinern.

Flammkuchen

Viel Spaß beim Ausprobieren des Flammkuchens!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

10 Kommentare

Send this to a friend