OHNE BACKEN / NO BAKE TORTEN

Oreo-Crepe-Torte, das leckere Dessert

Die Oreo-Crepe-Torte ist für Naschkatzen ein Traum. Sie besteht aus leckeren Schokoladencrêpes, wird mit einer Vanillecreme gefüllt und mit Oreo-Keksen verfeinert. Dieses schnelle und leckere Dessert muss nicht gebacken werden.

Zutaten für die Crêpe:
250ml    Milch
120g      Mehl
20g         Backkakao
2             Eier
20g         Zucker
20g         zerlassene Butter

Oreo-Crepe-Torte mit Vanillecreme

Die Butter zur Seite gestellen und die restlichen Zutaten gründlich miteinander verrühren. Bei sehr kleinen Eiern kann der Teig zu dickflüssig werden. Falls er eine zu dickflüssige Konsistenz hat, gebt ihr einfach noch einen kleinen Spritzer Milch hinzu. Anschließend rührt ihr den Großteil der Butter darunter.

Oreo-Crepe-Torte mit Vanillecreme

Für das Ausbacken der Crêpe verwendet ihr eine nicht zu schwere ca. 18cm Pfanne die gut in der Hand liegt und eine Antihaftbeschichtung besitzt. Mit einem Pinsel die restlichen Butter in der Pfanne verstreichen. Um den Teig gleichmäßig zu portionieren verwende ich eine Schöpfkelle. Sobald eure Pfanne erhitzt ist, gebt ihr eine Teigportion hinein und schwenkt diese schnell in der Pfanne aus. Damit verteilt sich der Teig zu einem gleichmäßig dünnen Crêpe. Ich backe sie immer auf mittlerer Hitze aus. Mit einem Pfannenwender könnt ihr ihn einfach wenden und die zweite Seite ausbacken. Anschließend wird der Crêpe auf einem Küchenpapier kurz vom Fett befreit und auf einem großen Teller gestapelt.

Zutaten für die Füllung:
12           Oreokekse
300g      Sahne
10g         Vanillezucker
1Tl          Vanilleextrakt

Oreo-Crepe-Torte mit Vanillecreme

Zuerst die Oreokekse mit einer Drehbewegung teilen und mit einem kleinen Löffel die Füllung herauskratzen. Anschließend die Oreofüllung zur Seite stellen, denn diese wird später für die Creme benötigt. Die Kekse in eine Frischhaltetüte füllen und mit dem Nudelholz gründlich zerschlagen. Die Sahne mit den restlichen Zutaten aufschlagen.
Zum Stapeln gebt ihr einen Crêpe auf eure Tortenplatte. Mit einer kleinen Teigpalette einen EL von der Creme verstreichen. Auf der Creme verteilt ihr dann ein paar Oreo-Keks-Krümel. Diese mit den zweiten Crêpe bedecken usw. schichten. Zum Abschluss könnt ihr eure Oreo-Crepe-Torte noch individuell dekorieren.

Oreo-Crepe-Torte mit Vanillecreme

Viel Spaß beim Ausprobieren der Oreo-Crepe-Torte!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

6 Kommentare

Send this to a friend