TORTEN

Pandatorte / Kung Fu Panda

Die niedliche Pandatorte ist das perfekte Geschenk für einen Kung Fu Panda Fan. Sie besteht aus einem saftigen Schokoladenteig und ist mit einer weißen Schokoladencreme sowie süßen Bananen gefüllt. Getoppt wird sie mit Kokosflocken, die nicht nur geschmacklich sondern auch optisch zu einem Hingucker machen. Zudem ist sie einfach und ohne viel Aufwand zubereitet.

Wunderkuchenteig
4          Eier
300g    Mehl
200ml  Öl
200ml  Milch
150g    Zucker
30g      Backkakao
1 Pck.  Backpulver
1 Prise Salz

Pandatorte - Kung Fu Panda

Die Eier mit dem Zucker weißschaumig aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt besser verdreifacht hat. Danach die Milch mit dem Kakao gut verrühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat, und mit dem Öl zusammen unter die Eiermasse verrühren. Die restlichen Zutaten sieben und vorsichtig unter die Eiermasse heben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Anschließend den Teig in eure Form einfüllen. Ich verwende eine Edelstahlschüssel mit einem Durchmesser von 20cm, diese muss gut eingefettet werden. Den Kuchen ca. 60 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober- und Unterhitze stellen. Nach dem Backen, den Boden vollständig auskühlen lassen.

Schokoladenbuttercreme
250g      Butter
30g         Puderzucker
100ml    Schlagsahne
200g      weiße Schokolade

Pandatorte - Kung Fu Panda

Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie leicht das köcheln beginnt. Wenn die Sahne köchelt, den Topf vom Herd nehmen, die Schokoladen in Stückchen hinzugeben und kurz stehen lassen. Danach die Schokoladensahne mit einem Schneebesen verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
Die Butter mit dem Puderzucker aufschlagen bis sie weißcremig ist. Danach die Schokoladensahne hinzugeben und nochmal gut aufschlagen.

Zusätzlich
2             Bananen
75g         Kokosflocken
etwas Orangensaft
etwas weißen und schwarzen Fondant
Lebensmittelstift in grün und schwarz

Pandatorte - Kung Fu Panda

Den abgekühlten Boden aus der Form stürzen und zweimal waagerecht durchschneiden. Mit einem Pinsel die Böden mit etwas Orangesaft tränken. Von der weißen Schokoladencreme etwas abnehmen und dünn auf den untersten Tortenboden der Pandatorte verstreichen. Die Bananen in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Wer möchte kann sie mit etwas Zitronensaft bepinseln um eine braune Verfärbung zu verhindern. Mit der Creme die Räume zwischen den Bananen füllen bis eine gleichmäßige Schicht entsteht. Danach mit dem zweiten Boden bedecken und wieder eine Schicht Schokoladencreme mit Bananenscheiben glatt verstreichen. Zum Schluss platziert ihr den Deckel darauf und stellt die Pandatorte für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Die Pandatorte mit der restlichen Creme vollständig einstreichen und den Überstand mit einer Teigkarte abziehen bis eine gleichmäßige Oberfläche entstanden ist. Anschließend könnt ihr die Torte mit den Kokosflocken verzieren. Während die Torte im Kühlschrank durchkühlt, könnt ihr Augen, Nase und Ohren vom Panda aus dem Fondant ausschneiden. Die Anleitung hierzu, könnt ihr im Video oben anschauen. Zum Schluss klebt ihr sie mit etwas Buttercreme an die Torte an.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Kung Fu Pandatorte!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

7 Kommentare

  • Hallo Eva, bin soeben fertig mit der Regenbogen Torte, phu?, bin sehr gespannt auf’s anschneiden. Nun mache ich noch den Panda, wie lange im vorraus kann ich diesen backen ? Brauche den am Montag

    • Hallo Lilli,
      vermute meine Antwort kommt zu spät.
      Hoffe es hat alles gut geklappt.
      Die Pandatorte kannst du einen Tag vorher machen, einfach die Bananen mit Zitronensaft tränken.
      LG Eva

  • Hallo Eva,

    die Torte ist sooooo toll. Die mache ich am Samstag für meine Kinder und es wäre supi noch dazu mit ihnen ins Kino zu gehen. Liebe Grüße und mach weiter sooo tolle Rezepte

  • Hallo Eva
    …an dieser Stelle hätte ich bitte eine Frage? Ich habe bei deinen Back Aktionen mal ein Geräte gesehen, womit man einen Wiener Boden in die entsprechenden Stärke schneiden kann…sieht aus wie ein Sägeblatt? Kann du mir sagen, um was für ein Gerät es sich hier handelt…. und wo man so etwas bekommen kann?
    MFG
    D.Büngers

Send this to a friend