SÜSSES KLEINES WEIHNACHTEN

Schneeball, das Mürbeteig-Plätzchen

Der Schneeball ist ein zartes Mürbeteig-Plätzchen für die Weihnachtszeit. Durch den leichten Walnuss-Geschmack sind sie eine schöne Abwechslung zu den klassischen Weihnachtsrezepten. Das Puderzuckerhäubchen verleiht ihnen die Schneeball-Optik.

Backinformationen für die Schneeball-Plätzchen

Portionen60 Stück
Arbeitszeit
(ohne Backen)
30 Minuten
Backzeitca. 20 Minuten
Ruhezeitkeine
Schwierigkeitsgradleicht

Schneeball Plätzchen

Teig

240 gMehl
160 gweiche Butter
80 gWalnüsse
50 gPuderzucker
25 gSpeisestärke
20 gVanillezucker
etwasPuderzucker zum Bestäuben

Das Mehl, den Puderzucker und die Speistärke in einer Schüssel geben und gut durchsieben. Dann die Walnüsse mit einem scharfen Messer fein hacken. Anschließend alle Zutaten bis auf die Walnüsse in eine Schüssel geben und zu einem Bröselteig verkneten. Zum Schluss kurz die Walnüsse unterkneten.

Schneeball Plätzchen

Für die Plätzchen etwas Teig abnehmen mit den Händen zusammendrücken und zu kleinen Teigkugel formen. Anschließend die Kugeln mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

In den vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober- Unterhitze ca. 20 Minuten backen.
Zum Schluss die heißen Schneeball-Plätzchen mit Puderzucker bestäuben. So kann dieser kleben bleiben.

Schneeball-Plätzchen

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

2 Kommentare

Send this to a friend