SCHNELLE NUMMER SÜSSES KLEINES

Streuselecken

Einfach und schnell gebacken sind diese Streuselecken. Dieses Rezept können auch Thermomixbesitzer super schnell nachbacken.

Zutaten:
250g + 300g Mehl
2 * 175g kalte Butter
2P. + 1P. Vanillezucker
150g  Joghurt (10%)
100g Zucker (oder Puderzucker)
3 EL Aprikosenmarmelade
2 EL Milch

Zuerst müsst ihr euren Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit einem Backrahmen und Backpapier vorbereiten. Falls ihr keinen Backrahmen besitzt könnt ihr auch ein tiefes Backblech verwenden.
Für den Knetteig 175g Butter, 250g Mehl, 2 P. Vanillezucker und den Joghurt verkneten. (im Thermomix 3 Minuten/ Knetstufe) Falls euer Teig noch etwas klebrig ist könnt ihr noch etwas Mehl hineinkneten.
Den Teig in euren Backrahmen ausrollen oder mit den Fingern zu einem gleichmäßigen Boden andrücken. Hierzu könnt ihr ebenfalls noch etwas Mehl verwenden um die Oberfläche des Boden beim andrücken oder ausrollen leicht einzustäuben.
Danach den Boden mit etwas Milch bestreichen. Um die Marmelade leichter auf dem Boden mit dem Pinsel verstreichen zu können habe ich sie leicht in der Mikrowelle erwärmt.
Anschließend wird der Boden mit einer Gabel gleichmäßig überall eingestochen.

Wenn ihr einen Thermomix besitzt, könnt ihr euren Zucker darin selbst pulverisieren. (10 Sek./ Stufe 10) Dabei solltet ihr kurz abwarten bevor ihr den Deckel öffnet bis sich der Puderzuckerstaub etwas gelegt hat. Falls ihr keinen Puderzucker habt könnt ihr aber auch als Alternative normalen Zucker verwenden.
Die restlichen Zutaten zugeben und daraus einen Streuselteig mit der Küchenmaschine oder mit der Hand herstellen. (im Thermomix 25 Sek/ Stufe 5) Danach den Teig gleichmäßig auf dem Boden streuseln.

Die Streuselecken bei 200°C Ober- Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Dabei solltet ihr aufpassen, dass die Streusel nicht anbrennen.

Streuselecken

Sind sie fertig gebacken müsst ihr die Streußelecken noch warm schneiden. Dazu entfernt ihr vorsichtig den Backrahmen und zieht die Streuselecken mit dem Backpapier auf eine Palette. Das Backpapier entferne ich erstmal nicht damit ich beim Schneiden die Palette nicht beschädige. Mit einem Lineal und einem scharfen Messer schneite ich sie in Quadrate. Ich verwende hierzu eines mit Stahlkante, denn Lineale aus Holz oder Plastik lassen sich leicht durch das Messer beschädigen. Danach die Quadrate nochmals schräg halbieren damit Dreiecke entstehen. Zum Abschluss könnt ihr die Streuselecken noch mit Puderzucker bestäuben.

Die fertigen Streuselecken einfach in einer Dose aufbewahren, darin halten sie sich auch einige Tage.

Ich finde dieses Rezept super, da es super schnell gemacht ist. Mit der Marmeladenwahl kann auch gern variiert werden. Persönlich schmeckt auch Johannisbeer-Marmelade sehr gut dazu.

Danach einfach reinbeißen und genießen.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend