DEFTIG BACKEN

Hamburger-Brötchen selbst gemacht

Die selbstgemachten Hamburger-Brötchen sind schnell und einfach selbstgemacht. Zudem schmecken sie besser als die gekauften und besitzen keine künstlichen Zusatzstoffe.

Hamburger Brötchen
450g      Mehl
75ml      Olivenöl
150ml    Milch
3/4 W.    Hefe
2             Eiweiß
1 TL        Zucker
1 TL        Salz

zusätzlich
2             Eigelb
1 EL        Milch
etwas Sesam

Burger-Brötchen, Hamburger-Brötchen

Für die Herstellung der Hamburger-Brötchen oder Sesam-Buns, das Mehl in eine Schüssel füllen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit der Milch übergießen und etwas Zucker darüber streuen damit die Hefe Nahrung bekommt. Danach mit etwas Mehl vom Schüsselrand bedecken. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen bis die Hefe eine kleine Schaumkrone gebildet hat.
Die restlichen Zutaten in eine große Schüssel geben und mit der Hefemilchmischung zu einem glatten Hefeteig verkneten. Danach den Teig für mindestens 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt, besser verdreifacht hat.

Burger-Brötchen, Hamburger-Brötchen

Den Teig zu neun gleichen Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Anschließend die Hefeteigkugeln mit einem Geschirrtuch abgedeckt und nochmals an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.
Das Eigelb mit der Milch verrühren und damit die Brötchen bestreichen. So erhaltet ihr eine schöne goldgelbe Backfarbe. Zum Schluss werden sie mit dem Sesam bestreut. Die Brötchen ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze backen, bis sie goldbraun sind.

Burger-Brötchen, Hamburger-Brötchen

Viel Spaß beim Nachbacken der Hamburger-Brötchen.

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

1 Kommentar

Send this to a friend