WEIHNACHTEN

Spekulatius Kekse


Spekulatius sind ein typisches Weihnachtsgebäck und auf der ganzen Welt bekannt. Ich zeige euch mein Spekulatius Rezept für diese leckeren Kekse. Dabei habe ich neben den klassischen rechteckigen Keksen auch verschiedene Ausstecker verwendet. So bekommt ihr auch Kekse in Stern-, Stiefel-, Tannenbaum und vielen anderen Formen. Für die Optik und die geschmackliche Abrundung belege ich die Spekulatius mit Mandelblättchen.

Spekulatius Teig
300g      Mehl
150g      Butter (zimmerwarm)
120g      Zucker
60g         gemahlene Mandeln
1             Ei (zimmerwarm)
1 TL        Backpulver
4-5         gehäufte Teelöffel Spekulatiusgewürz
ca. 50g Mandelblättchen

Spekulatius Kekse / Plätzchen

Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker ca. 3-4 Minuten cremig rühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Danach das zimmerwarme Ei hinzugeben und gut unterrühren lassen bis es sich mit der Butter verbunden hat. Entsteht keine Verbindung zwischen der Butterzuckermischung und dem Ei sind eure Zutaten zu kalt.
Das Mehl mit dem Puderzucker kurz vermischen und zur Buttermasse hinzugeben. Ebenso die Gewürze und die gemahlenen Mandeln der Mischung hinzugeben. Dann solange auf niedriger Stufe verrühren bis ein festerer Teig endstanden ist. Diesen Teig in eine Frischhaltefolie einwickeln und ca. eine Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Spekulatius Kekse / Plätzchen

Den durchgekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig auf ca. 4 mm ausrollen. Danach in Rechtecke schneiden oder verschiedene Figuren ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Dabei müssen die Mandelplättchen fest angedrückt werden. Die Spekulatius für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- Unterhitze backen. Bekommen Sie eine leicht bräunliche Farbe sind die Spekulatius fertig gebacken.

Die Spekulatius halten sich ca. 8 Wochen und sollten in einer Dose gegen Feuchtigkeit geschützt werden. Damit der Geschmack nicht verfälscht wird solltet ihr immer nur eine Plätzchensorte in einer Dose aufbewahren. Ist dies nicht möglich, würde ich euch empfehlen zwei Lagen Pergamentpapier zwischen die einzelnen Kekssorten zu legen.

Spekulatius Kekse / Plätzchen

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend