DEFTIG BACKEN

Tacosalat / Nachosalat

Zur Abwechslung habe ich ein schönes, leckeres Party- und Grillrezept für euch. Der Tacosalat besteht aus viel frischem Gemüse, einer Hackfleischschicht, einer selbstgemachten Tacosoße und ist ganiert mit Tortillachips.

Zutaten Tacosoße:
300g      Tomaten passiert oder Ganze aus der Dose
1             Paprika
1             Zwiebel
10g         Kräuteressig
20g         Zucker
etwas Salz und Pfeffer (ich verwende Cayennepfeffer)
etwas Chilli (Flocken oder 1-2 Ganze)

Tacosalat / Nachosalat

Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Öl glasig braten. Danach die Paprika und evtl. die Chilischoten so klein wie möglich würfeln und zu den glasigen gedünsteten Zwiebeln in den Topf geben. Die Tomaten und die Paprika mit den Gewürze zugeben und alles zusammen ca. 10 Minuten einkochen lassen.
Anschließend die Tacosoße abschmecken und den Kräuteressig mit den Zucker hinzugeben. Wer keine Stückchen in der Soße haben möchte kann mit einem Pürierstab alles gut zermixen. Zum Schluss die Soße nur noch auskühlen lassen. Selbstverständlich könnt ihr auch eine gekaufte Tacosoße verwenden.

Zutaten Schichtsalat:
1             Eisbergsalat
500 g     Hackfleisch
3             Tomaten
1             Dose Mais
1             Paprika
400g      Joghurt 10% oder Schmand
100 g     geriebenen Käse (z. B. Emmentaler)
1 P.        Tortillachips
etwas    Salz, Paprika und Pfeffer (Ich verwende Cayennepfeffer)
1            Zwiebel

Die Zwiebel fein würfeln und mit etwas Olivenöl in einem Topf glasig andünsten. Das Hackfleisch, die Gewürze dazugeben und scharf anbraten. Danach nochmal abschmecken und abkühlen lassen.
Den Eisbergsalat waschen und in Streifen schneiden oder in mundgerechte Stücke zerrupfen. Eine große Glasschüssel maximal bis zur Hälfte mit Salat füllen und darauf das Hackfleisch gleichmäßig verteilen. Anschließend die abgekühlte Tacosoße gleichmäßig darüber verteilen. Die Tomaten und die Paprika klein würfeln und auf die Tacosoße geben. Den Mais abtropfen lassen und ebenfalls gleichmäßig auf der roten Schicht verteilen. Anschließend den Joghurt und den gerieben Käse darübergeben. Zum Schluss die Chips in kleine Stücke brechen und damit den Salat ganieren.
Selbstverständlich könnt ihr das Gemüse beim Tacosalat auch austauschen oder ergänzen.

Tacosalat / Nachosalat

Viel Spaß beim Ausprobieren des Tacosalat!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

3 Kommentare

Send this to a friend