DEFTIG BACKEN

Tomatentarte mit Rucola

Die Tomatentarte verbreitet einen herrlichen Duft im ganzen Haus. Die Kombination aus Blätterteig mit Tomate, Basilikum und Rucola schmeckt einfach fantastisch. Zudem ist die Tomatentarte vegetarisch. Mit wenig Aufwand habt ihr ein schnelles und leckeres Gericht gezaubert. Das Grundrezept habe ich aus dem neuen Flow Kochbuch welches ich leicht abgewandelt habe.

Zutaten
1 Rolle  Blätterteig
400g      Tomaten
1             Eigelb
1 Spritzer Milch
etwas Olivenöl
Salz
Pfeffer

Tomatentarte mit Rucola

Den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig darauf ausrollen. Ein Backpapier etwas größer als den Blätterteig zuschneiden und einen Rand einfalten. Das zurecht gefaltete Backpapier mittig auf euren Blätterteig legen. Dabei sollte ein noch ca. 2cm dicker Blätterteigrand sichtbar sein. Danach mit einem Messer entlang des Backpapieres einen leichten Rand einritzen.
Mit einer Gabel das innere Feld gründlich einstechen. Das Eigelb und die Milch verrühren und damit den Blätterteig bestreichen. Zum Blindbacken das Backpaper wieder mittig auf den Blätterteig legen und mit Hülsenfrüchte füllen. Die Tarte etwas 10-15 Minuten vorbacken bis der Rand schön aufgegangen ist. Währenddessen die Tomaten in feine Scheiben schneiden.

Tomatentarte mit Rucola

Nach dem Vorbacken das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und die Tomatenscheiben gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Olivenöl auf der Tarte verteilen. Anschließend die Tomatentarte ca. 25 Minuten fertig backen. Dabei öffne ich zum Ende hin den Backofen damit die Feuchtigkeit der Tomaten aus dem Ofen entweichen kann. Sollte Sie zu braun werden, reduziert ihr die Temperatur auf ca. 170°C. Abschließend kann sie noch garniert werden.

Zutaten
60ml      Olivenöl
1 handvoll Basilikumblätter
etwas Rucola

Tomatentarte mit Rucola

Die Basilikumblätter mit dem Olivenöl pürieren und gleichmäßig auf der Tarte verteilen. Zum Schluss die Tomatentarte mit dem Rucola garnieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Tomatentarte!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend