BACK ABC

Umrechnungstabelle für Springformen

Mit der Umrechnungstabelle wird das Backen einfach gemacht.

Ihr möchtet gerne einen kleineren oder größeren Kuchen als im Rezept backen? Wie werden die Mengenangaben umgerechnet?

Umrechnungstabelle für Springformen
(Anklicken zum vergrößern)

Hierzu ein kurzes Beispiel:
Ihr habt ein Rezept für eine 20 cm Durchmesser Springform und möchtet es in einer 26 cm Springform backen. Laut Umrechnungstabelle müssen alle Zutaten mit dem Wert 1,69, grün in der Tabelle markiert, multipliziert werden.
Daraus resuliert: 50g Zucker * 1,69 = 85g Zucker. Das heißt, die Nachkommastelle könnt ihr einfach abrunden. Bei Eiern empfehle ich meistens auf die höhere Zahl aufzurunden.


Wollt ihr einen runden Kuchen als eckigen backen oder andersrum?

Umrechnung von runden Springformen in eckige Backrahmen und umgekehrt(Anklicken zum vergrößern)

Hierzu ein kurzes Beispiel:
Ihr habt ein Rezept für eine rund 22 cm Durchmesser Springform und möchtet dies in einem eckigen Backrahmen backen. Laut Umrechnungstabelle könnt ihr einen eckigen Backrahmen der Größe 24 x 16 cm (rote Zahl) verwenden. Wie die Umrechnungstabelle auch zeigt, ist es aber auch möglich das Rezept der 22 cm runden Springform in einem eckigen Backrahmen der Größe 18 x 21 cm, 20 x 19 cm, 28 x 14 cm (grün hinterlegt) usw.  zu backen.

Hoffentlich konnte ich euch bei der Umrechnung eueres Rezeptes mit meinen kleinen Tabellen helfen.

Eure Eva

Schreibe einen Kommentar zu Jessica X

42 Kommentare

  • Hallo Eva,
    hab ein Rezept für ein Käsekuchen für eine 26 Form. Nun möchte ich ihn ich einer eckigen Springform machen sie hat die Maße 23cm x 35cm. Wie muss ich das um rechnen!

  • Ich habe auch noch leichte Probleme mit dem Verständnis.
    Ich möchte eine Torte backen in einer Kastenform 36x23cm .. habe aber ein rezept nur für eine 20er Springform. Wie muss ich das dann umrechnen damit der Teig nicht zu dünn wird ?
    Soll eine 3D Torte werden &‘ ich muss mehrere davon Backen.
    Ich bitte um Hilfe 😭

    • Hallo Melanie,
      dann musst du das 20cm Rezept auf die Größe einer 32er umrechnen.
      Der Faktor ist also 2,56. Das heißt du mulitiplizierst die Zutaten mal den Wert 2,56 um die richtige Menge zu erhalten.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo,

    ich hab eine Frage ich komme mit dem umrechnen nicht klar irgendwie.

    Ich hab ein Rezept mit einer Springform 26 Durchmesser oben drauf eine 20 er Durchmesser beide rund.

    Dies möchte ich nun auf eine Eckige Springform umrechnen aber irgendwie wird das beim rechnen sehr viel an Zutaten. Die Springform ist LxB 34x27cm

    Ich hoffe sie können mir weiter helfen 🙂

    • Hallo Jessica,
      du möchtest das Rezept jeweils von 26 und 20 auf die eckige Form umrechnen?
      Oder ist das Rezept von der 26er und 20er schon zusammengerechnet?
      Also bei 26 würde ich alles mal den Faktor 1,51 multiplizieren.
      Bei 20 mal den Faktor 2,56. Oder wird die Torte wieder gestapelt?
      Also hat sie eine kleinere eckige Form?
      LG Eva

  • Hallo Liebe Eva. Ich finde deine Torten einfach klasse. Ich wollte die Kinder schokofresh Torte gerne machen. Nur ich habe eine 26 cm springform. Und um ehrlich zu sein habe ich das mit der umrechnungstabelle nicht so wirklich verstanden. Wäre echt super wenn du mir das nochmal erklären könntest. Lg Hanan 🙂

    • Hallo Hanan,
      du kannst sie theoretisch mit den Zutaten in einer 26er Form machen, dann wir sie halt flacher.
      Ansonsten musst du alle Zutaten mal den Faktor 1,17 multiplizieren.
      Also 200g * 1,17= 234g also ungefähr 230g
      75g *1,17= 87,75 ~ 87g
      So rechnest du dir alle Zutaten um.
      LG Eva

  • Hallo Eva.
    Ich finde wirklich deine Torten der Hammer und sind auch bestimmt lecker. 😍
    Ich würde gerne eine Torte von dir nachmachen das wäre die Mozart Torte.
    Aber ich wollte fragen ob man die Torte mit fondant überziehen kann..wenn ja, wie ?
    Und wo könnte man ungesalzene Pistazien finden (ich wohne in Wien) und bis jetzt habe ich nirgendwo ungesalzene Pistazien gesehen :-(.
    Würde mich echt freuen wen du mir antworten würdest. 💝💝

    • Hallo Kristina,
      so ist sie leider nicht fondanttauglich du kannst das Mischungsverhältnis aber ganz einfach ändern, indem du 200g Sahne und 500g Schokolade verwendest.
      Du schlägst sie dann auch nicht auf und kannst sie dann so verstreichen (ohne sie in den Kühlschrank zu stellen). In dieser Zusammensetzung ist sie fondanttauglich. 🙂
      Pistazien müsste es aktuell in der Weihnachtsbäckerei geben.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hallo eva .
    eine frage ich habe einen kuchen von 24cm gebacken und möchte es mit buttercreme einstreichen, wie rechne ich das jetzt für die größe um wegen der buttercreme möchte nicht zuviel machen . Lg michelle

  • Hallo Eva,
    Bin nicht so die Bäckerin aber möchte es mal ausprobieren. Wegen der Kinder Bueno Torte. Du verwendest ja einen tortenring. Ich habe einen, allerdings ist der nicht so hoch wie deiner. Kann ich das trotzdem machen? Wenn ja wie

  • Hallo Eva, ich habe die Low Carb brötchen nach gebacken und war begeistert. Wenn man die jedoch nicht kurzfristig auf isst, hat man das Gefühl, da ist Schaumgummi drinn. Ich vermute, daß es am Gluten liegt. Kann ich da z.B. 50 g Gluten nehmen und den Rest ein anderes Low Carb Mehl? Ist mal nur ne Idee. Ansonsten kann ich ja auch nur die Hälfte Teig machen, dann sind die schnell gegessen. Oder lassen die sich gut einfrieren? Vlg Andrea Dehne

    • Hallo Melanie,
      Ich würde dir empfehlen Glukosesirup zu verwenden, du kannst aber zum Beispiel den hellen Sirup von Grafschafter kaufen.
      Den gibt es in allen größeren Supermärkten bei den Brotaufstrichen.
      Viel Spaß beim Backen.
      LG Eva

  • Hallo liebe eva 🙂
    Ich schau dich total gerne und bin ein heimlicher Riesen Fan von deinen Torten und Kuchen
    Ich muss jetzt mal was fragen
    Wenn ich zum Beispiel eine 24 cm Torte habe und die aber auf 18cm haben möchte dann muss ich die Zutaten : 0,56 rechnen oder???

  • Hallo Eva, ich bin begeistert von Deinen Torten und Videos und möchte nun zum ersten mal eine kleine Fondanttorte herstellen. Ich habe dabei an den Wunderkuchenteig gedacht weil ich den ‚bananig‘ machen möchte. Wie lange muss ich eine 18cm Springform backen? Die Umrechnungstabelle habe ich gefunden aber ich bin nicht sicher wie lange der Kuchen backen soll. Herzlichen Dank und liebe Grüsse

    • Hallo Jasmine,
      vielen lieben Dank.
      Die Backzeiten vom Wunderkuchen variiren stark. Ich würde nach 30 Minuten die erse Stäbchenprobe durchführen. Dann kannst du gut sehen wie lange er braucht.
      Umso höher er ist umso länger backt er.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Hi. Eben fand ich Deine grossartige seite. Leider hab‘ ich ein problem mit umrechnung – – gram – zu- ounces/ Tablespoon/ teaspoons/ cups. Ist da eine Tabelle , oder sogar eine Deutsch/ English translation? Vielen Dank !

    • Hallo Elli,
      vielen Dank. Freut mich das sie dir gefällt.
      Tablespoon und Teaspoon musst du ja nicht umrechnen. Das ist ja gleich.
      1 gramm entspicht 0,035 oz . Also einfach die entsprechende Grammzahl * 0,035 rechnen.
      Bei Cup-Umrechnung gestaltet sich das eindeutig schwieriger, da dort nach Volumen gerechnet wird.
      Auf meiner Seite verwende ich keine Cup Angaben, daher habe ich dazu leider keine Tabelle.
      LG Eva

  • Hallo Eva,
    Ich möchte die Regenbogen-Torte backen und habe eine 26cm Springform. Für 6 Eier bekomme ich einen Wert von 10,14 raus. Also 10 Eier muss ich dann verwenden, nicht wahr? Wie ist es aber mit dem Bachpulver (1 Packung)? Und an der Backzeit und dem Grad ändert sich doch nichts oder ?
    Vielen Dank im Voraus

    • Hallo Izabell,
      ja genau. Das hast du genau richtig erechnet. Ich würde wahrscheinlich insgesamt 1, 1/2 Packungen Backpulver verwenden.
      Bei der Menge Teig würde ich dir sowieso empfehlen den Teig auf 2 Portionen herzustellen.
      Normalerweise braucht der Teig länger bei einer größeren Form.
      Bei diesem Rezept macht es keinen riesen Unterscheid da der Boden ja relativ dünn gebacken wird.
      Ich kontrolliere einfach immer mit der Stäbchenprobe. Die Gradzahl bleibt aber gleich.
      Viel Spaß beim Backen!
      LG Eva

  • Liebe Eva
    ICh bin noch ganz am Anfang und wollte den Kuchen in einer 28 cm torten Ring machen. Kannst du mir dafür das Rezept schicken. Vielen lieben dank schonmal im vorraus.

    • Hallo Daniela,
      ich weiß leider nicht welches Rezept du meinst. Aber das Umrechnen ist mit dieser Tabelle ganz einfach. Auf der linken Seite hast du den Wert der laut Rezept angegeben ist also zum Beispiel 20cm, du möchtest aber 28cm dann liest du den Wert ab wo sich beide Größen treffen, in dem Fall: 1,96. Mit diesen Wert multiplizierst du einfach deine Zutaten. Also zum Beispiel 50g Zucker * 1.96 = 98g Du kannst dann ganz einfach auf 100g aufrunden. Das machst du einfach mit allen Zutaten und kannst dich dann ans Backen machen. Bei vielen Rezepten verlängert sich dadurch auch die Backzeit. Am besten den Backfortschritt mit der Stäbchenprobe kontrollieren. LG Eva

  • Hallo Eva,

    Vielen Dank für die Tabelle, nach so etwas habe ich schon lange gesucht!
    Verändern sich denn nicht auch die Backzeiten, wenn man die Menge ändert?

    Liebe Grüße,

    Laura

    • Hallo Laura,
      Das freut mich! ☺️
      Ja je nach Kuchensorte variiert die Backzeit dann natürlich! Ich empfehle immer in der Nähe zu bleiben und die Stäbchenprobe zu machen! Jeder Ofen backt auch etwas anders!
      LG an dich Eva

Send this to a friend