WEIHNACHTEN

weihnachtliche Blumenkekse

Hier ein leckeres und dekoratives Blumenkekse – Rezept für euch! Diese Mandelplätzchen bestehen aus einem knusprigen Knetteig, Mandelhobel und Pistazien. In Verbindung mit der Marmelade eine köstliche Kombination. Durch die Blumendekoration machen sie auch optisch einiges her.

Zutaten:
30g     gem. Mandel
30g     Zucker
10g     Vanillezucker
100g   weiche Butter
150g   Mehl
1          Ei

Zuerst die Butter in Stückchen schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Ihr erhaltet ein besseres Aroma wenn ihr die Mandeln noch etwas in der Pfanne anröstet. Den Teig in eine Frischhaltefolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Blumenkekse

Anschließend den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem Kreisaustecher (ca. 3cm Durchmesser) stecht ihr viele Kreise aus.
Währenddessen könnt ihr den Ofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen. Danach die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10 Minuten backen wobei sie nur eine leichte bräunliche Farbe anschließend haben sollten. Zum Schluss werden sie noch warm dekoriert.

Deko:
100g   Aprikosenmarmelade
40g     Mandelhobel
10g      kleingehackte Pistazien

Die Mandelhobel in einer beschichteten Pfanne ohne Öl etwas anrösten und aufpassen das sie dabei nicht anbrennen. Eine Plätzchenseite mit der Marmelade dick einstreichen und mit Mandelhobel kreisrund belegen. Damit die Pistazien besser kleben gebt ihr einen Klecks Marmelade in der Mitte und bestreut sie mit Pistazien.

Die Dekoration ist recht zeitaufwendig, jedoch sie mit Kindern zu dekorieren macht viel Spaß. Falls euch das zu viel Aufwand ist, könnt ihr die Pistazien oder Mandeln auch einfach drauf streuen.

Blumenkekse

Wer keine Pistazien mag, kann natürlich auch andere Nüsse verwenden.
Ich mag diese Plätzchen am liebsten mit der Aprikosenmarmelade. Alternativ könnt ihr aber auch Erdbeer- oder andere Marmeladen verwenden.
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend