WEIHNACHTEN

schokoladige und nussige Marzipanplätzchen

Diese schokoladigen und nussigen Marzipanplätzchen sind aus einem knusprigen Knetteig mit einer süßen Füllung. Da ich ein riesen Marzipan-Fan habe ich sie damit kombiniert.

Marzipanplätzchen

Zutaten Füllung:
200g Marzipan
50g gehackte Mandeln
50g dunkle Schokolade
1 Ei
etwas Bittermandelaroma

Zuerst die Mandeln in einer beschichteten Pfanne anrösten bis sie eine leichte bräunliche Verfärbung haben und nach leckeren Röstaromen riechen. Dann nehmt ihr sie vom Herd herunter und lasst sie in einer anderen Schüssel auskühlen. Danach das Ei trennen und das Eigelb zur Seite stellen. Den Marzipan in kleine Stücke schneiden und mit dem Eiweiß und dem Aroma glatt verrühren. Anschließend die Mandeln und die zerkleinerte Schokolade kurz unterrühren.

Marzipanplätzchen

Zutaten Knetteig:
250g Mehl
125g zimmerwarme Butter
1 Ei
½TL  Backpulver
65g Zucker
10g Vanillezucker

Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel verkneten bis es ein glatter Teig entstanden ist. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen und mit einem Lochausstecher kleine Kreise ausstechen. Eine geeignete Größe für den Kreisausstecher ist ein Durchmesser von 4-5 cm. In die Mitte der Kreise gebt ihr einen Klecks der Marzipanfüllung. An drei Stellen den Teig hochziehen und fest an die Füllung andrücken. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Während ihr sie formt, könnt ihr den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. Das Eigelb verrührt ihr mit 1 EL Milch und verstreicht es auf den Plätzchen. Anschließend gebt ihr sie in den Ofen, wo sie ungefähr 10-15 Minuten backen müssen.

Marzipanplätzchen

Wer möchte kann sie nach dem Auskühlen mit etwas Puderzucker bestreuen. Mir sind sie jedoch dann zu süß! In einer Plätzchendose könnt ihr die Marzipanplätzchen bis Weihnachten aufheben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend