DEFTIG BACKEN

fränkischer Zwiebelkuchen

Diesmal gibt es ein Originalrezept aus meiner Heimat, den fränkischen Zwiebelkuchen. In Würzburg finden sehr viele Weinfeste statt und im Herbst zur Traubenernte gibt es auch den sogenannten Federweißer. Hierzu passt hervorragend ein frisch gebackener Zwiebelkuchen.

Zutaten Hefeteig
300g      Mehl
½            Würfel frische Hefe
150ml    lauwarme Milch
1TL         Zucker
1/2TL     Salz

Zwiebelkuchen

In die lauwarme Milch den Zucker hinzugeben und die Hefe hineinbröseln. Solange umrühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Anschließend die Hefemischung zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen.
Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und mit der Hefemasse zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Zutaten Zwiebelfüllung
1kg         Zwiebeln
400g      saure Sahne
150g      Speck
3             Eier
etwas Pfeffer, Kreuzkümmel…

Zwiebelkuchen

Die Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden und die Ringe mit den Fingern herausdrücken. Dann den Speck mit etwas Öl in einer Pfanne leicht anbraten und zur Seite stellen. Die Zwiebeln in eine große Pfanne füllen und glasig dünsten. Die saure Sahne, mit den Eiern und den Gewürzen in eine Schüssel füllen und verrühren. Danach zu den Zwiebeln geben und alles miteinander vermischen.
Den Hefeteig auf der Arbeitsfläche in der Größe eures Backbleches ausrollen. Ich verwende gerne meinen eckigen Backrahmen um schöne Kanten zu erhalten. Anschließend die Zwiebelmasse gleichmäßig auf den Teig verteilen. Zum Schluss den Speck über die Zwiebelschicht streuen und den Zwiebelkuchen bei 200° Grad Ober- Unterhitze ca. 35 Minuten backen.

Zwiebelkuchen

Viel Spaß beim Ausprobieren des fränkischen Zwiebelkuchens!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

2 Kommentare

  • Seit gestern stöbere ich in deinem youtube Kanal herum. Ich bin begeistert. Da ich selbst sehr gerne backe, bin ich natürlich auch immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Deine Regenbogentorte finde ich spitzenmäßig. Ich werde sie demnächst mal ausprobieren. Auch die Pizzabrötchen mit dem Dip finde ich ganz klasse.
    Mach weiter so. Du bist ein sehr sympathisches Mädel und ich werde bestimmt noch oft auf deinem Kanal reinschauen.

    Viele Grüße
    Susann

Send this to a friend