SCHNELLE NUMMER SÜSSES KLEINES

fruchtige Vanilletörtchen

Leckere fruchtige Vanilletörtchen aus Blätterteig, mit Vanillepudding und Heidelbeeren sind ideal für Partys oder zwischendurch. Natürlich könnt ihr auch jegliche andere Früchte dazu verwenden. Sie sind super schnell gemacht und auf jeder Party ein Renner!

Zutaten für 6 Törtchen:
1          rechteckiger Blätterteig
25g      Zucker
20g      Speisestärke
200ml Milch
1          Ei
1/2      Vanilleschote
ca. 75g Heidelbeeren oder andere Früchte

Vanilletörtchen

Den Blätterteig rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen damit er auf Raumtemperatur aufwärmt. Zuerst den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 6 Muffinförmchen füllen. Um sie einfacher aus dem Muffinblech herauszubekommen könnt ihr dazwischen immer ein Feld freilassen.
Den Blätterteig ausrollen und in 6 gleichgroße Quadrate schneiden. Bei mir hatten sie eine Abmessung von etwa 13 * 13 cm. Danach legt ihr sie auf euer Blech und drückt sie leicht in die Förmchen an, dabei dürfen sie ruhig etwas faltig am Rand gebacken werden. Damit sie euch nicht in der Mitte hochbacken, müsst ihr sie beschweren. Ich verwende dazu kleine Honiggläschen. Alternativ könntet z.B. auch kleine Gewürzbehälter aus Glas verwenden. Anschließend die Taschen bei 200°C Ober- Unterhitze auf der unterste Schiene etwa 10 Minuten backen.

Während die Taschen backen, könnt ihr den Vanillepudding kochen. Dazu einfach alle Zutaten bis auf die Früchte in einem Topf geben. Die Vanilleschote auskratzen und sie mit aufkochen lassen. Nachdem der Pudding gekocht hat und die Stärke bindet, entnehmt ihr sie wieder. Am besten lasst ihr ihn etwas abkühlen, dann dickt er noch etwas an.

Vanilletörtchen

Den Vanillepudding in einen Spritzbeutel füllen. Dabei erleichtert ihr euch das Einfüllen wenn ihr ihn über ein großes Glas stülpt. An der Spitze schneidet ihr ein großes Loch ein und spritzt den Pudding in die Vertiefungen. Alternativ könntet ihr es auch mit einem kleinen Löffel verteilen. Zum Schluß einige Beeren auf den Pudding legen und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend