KUCHEN UND TARTEN

Himbeer-Tartelettes mit weißer Schokolade

Die Himbeer-Tartelettes mit weißer Schokolade sind klein aber fein! Die Kombination aus Oreo-Boden, weißer Schokolade und Himbeeren macht sie zu einem kleinen Kunstwerk mit großer Suchtgefahr. Zu diesem Dessert kann man nur schwer nein sagen.

Backinformationen für 4 Himbeer-Tartelettes

Arbeitszeit (ohne Backen)       30 Minuten
Backzeit                                      keine
Ruhezeit                                     2-3 Stunden
Schwierigkeitsgrad                   normal

Oreo-Boden
200 g     Oreo-Kekse
75 g        Butter

Himbeer-Tartelettes mit weißer Schokolade

Die Kekse in einem Mixer geben und fein mixen. Alternativ die Kekse in eine Frischhaltetüte füllen und mit dem Nudelholz gründlich zerschlagen. Es ist wichtig, dass ihr ganz kleine Brösel erhaltet. So können sie sich zu einem gleichmäßigen Boden verbinden. Falls ihr keine Oreo-Kekse mögt, könnt ihr stattdessen eure Lieblingskekse verwenden.

Danach die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel gründlich verrühren.
Um eine runde Form zu erhalten verwende ich kleine Tartelette-Formen mit einem Durchmesser von ca. 12 cm oben und ca. 10,5 cm unten.

Den Bröselteig in die vier Tartelette-Formen geben und mit der Löffelrückseite fest andrücken. Es sollte eine geschlossene Oreokeksoberfläche entstehen. Für den Rand verwendet ihr am besten die Hände. Ist der Boden gründlich angedrückt, stellt ihr ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Währenddessen könnt ihr die Ganache vorbereiten.

Schokoladen-Ganache
100 g     weiße Schokolade
50 g        Sahne

Himbeer-Tartelettes mit weißer Schokolade

Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie leicht das Dampfen beginnt.
Wenn die Sahne dampft, nehmt ihr den Topf von der heißen Herdplatte. Danach die Schokolade hinzugeben und kurz 1-2 Minuten stehen lassen. Ich verwende hierzu weiße Schokoladen Callets. Alternativ könnt ihr auch normale Schokolade verwenden. Anschließend die Masse mit einem Schneebesen verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist. Diese dann abkühlen lassen.

Die Oreo-Böden aus dem Kühlschrank nehmen und die Schokoladen-Ganache in den Tartelettes-Förmchen gleichmäßig verteilen.

Deko
ca. 300g Himbeeren
50g           weiße Schokolade

Himbeer-Tartelettes mit weißer Schokolade

Anschließend in die weiße Schokoladen-Ganache eure Himbeeren setzen. Die Mini-Tartes zum fest werden ca. zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Danach könnt ihr eure Förmchen vorsichtig abziehen und sie auf euren Teller legen.

Wer mag kann die Tartelettes noch mit weißer Schokolade verzieren. Dazu schmelzt ihr vorsichtig auf niedriger Hitze eure weiße Schokolade. Am besten funktioniert dies mit der Wasserbad-Methode. Danach füllt ihr sie in einen Spritzbeutel oder ihr benutzt einen Löffel um feine Schokoladenfäden auf den Himbeeren zu verteilen.

Himbeer-Tartelettes mit weißer Schokolade

Viel Spaß beim Ausprobieren der Himbeer-Tartelettes!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

2 Kommentare

Send this to a friend