DEFTIG BACKEN

Käsebrötchen

Käsebrötchen

Kennt ihr das wenn ihr abends Lust auf Käsebrötchen habt und alle Bäcker haben zu? Mir ging es letztens so! Also habe ich mich in die Küche gestellt und mir selbst einige hergestellt und fand sie sogar besser als gekaufte!

Zutaten für 16 kleine Käsebrötchen:
500g   Mehl
230g   lauwarmes Wasser
1         Würfel Hefe
1 TL    Zucker
1 TL    Salz
50g     Öl
400g   Käse in Scheiben (ich habe Gouda verwendet)

Zuerst das Wasser und den Zucker mischen. Danach die Hefe zerbröselt hineingeben und gut verrühren. Anschließend das Mehl in eine Schüssel geben und mittig kleine Mulde bilden. Die Hefemischung in die Mulde hineingeben, das Öl und das Salz hingeben und gründlich zu einem glatten Teig verkneten. Dann muss der Teig in der Schüssel ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.

Den Backofen auf 190° C Ober – Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

Das Volumen des Teiges sollte sich nach dem Gehen mindestens verdoppelt besser verdreifacht haben. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 16 Teigstücke aufteilen. Selbstverständlich könnt ihr die Größe auch selbst bestimmen wenn ihr größere oder kleinere Käsebrötchen formen wollt.
Danach die einzelnen Teigstücke zu Kugeln formen und mit einer Scheibe Gouda belegen. Sind sie goldbraun nach ca. 15 Minuten backen könnt ihr sie herausnehmen. Ich würde euch empfehlen sie relativ weit unten im Ofen zu backen damit sie nicht so schnell anbrennen aber durchgebacken sind.

Käsebrötchen

Den Überschuss vom Käse einfach abbrechen und die Käsebrötchen genießen.

Unterschrift250px

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend