DEFTIG BACKEN

Pizza-Dip, Pizza etwas anders

Dieser pikante Pizza-Dip mit selbstgemachten Pizzabrötchen ist ein herrlich würziger Genuss. Er ist perfekt für Partys oder eignet sich als Familienessen beim gemütlichen zusammensitzen. Die Brötchen werden einfach abgerissen und dann in den Käse-Tomatendip getaucht. Eure Gäste werden Augen machen.

Hefeteig
300 g     Mehl
150 g      Wasser
1 TL        Zucker
1 TL        Salz
20 g        Olivenöl
½ Würfel frische Hefe

Pizza-Dip, Pizza einmal anders

Für die Herstellung der Pizza- Brötchen, das Mehl in eine Schüssel füllen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit dem Wasser übergießen und etwas Zucker darüber streuen, damit die Hefe Nahrung bekommt. Mit etwas Mehl vom Schüsselrand bedecken ihr die Hefemischung. Anschießend die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen bis die Hefe eine kleine Schaumkrone gebildet hat.
Die restlichen Zutaten in eine große Schüssel füllen und mit der Hefemilchmischung zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig für mindestens 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt, besser verdreifacht hat.
Den Teig zu zehn gleichen Kugeln formen und an den Rand einer Pfanne platzieren. Anschließend die Hefeteigkugeln mit einem Geschirrtuch abgedeckt und nochmals an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

Dip
200 g      Frischkäse
100 g      Mozarella oder alternativ Gouda
300 g      passierte Tomaten
1              Zwiebel
1              Knoblauchzehe
½ TL        Salz
n.B. Gewürze wie Pfeffer, Chilli, verschiedene italienische Kräuter
n.B. Pizzabeläge

Pizza-Dip, Pizza einmal anders

Den Mozzarella, in kleine Stücke schneiden und 100g mit dem Frischkäse vermischen. Nach Bedarf mit Kräutern würzen.

Für die Tomatensoße, die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Den Knoblauch hinzugeben und etwas  garen lassen. Die Tomaten und die Gewürze unterrühren und einige Minuten einköcheln. Euren Pizza-Dip abschmecken und eventuell noch nachwürzen.

Knoblauchbutter
75g         geschmolzene Butter
2             Knoblauchzehen
viele italienische Kräuter, Salz und Pfeffer

Pizza-Dip, Pizza einmal anders

Den Knoblauch fein würfeln, frische Kräuter hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren. Die Pizzabrötchen großzügig mit der flüssigen Kräuterbutter bestreichen.
Mittig in der Pfanne den Frischkäse verteilen. Darüber kommt die die leckere würzige Tomatensoße. Abschließend streut ihr noch gerieben Käse darüber. Alles zusammen kommt für ca. 15- 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- Unterhitze.

Pizza-Dip, Pizza einmal anders

Viel Spaß beim Genießen des Pizza-Dip.

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend