HALLOWEEN SÜSSES KLEINES

schokoladige Cake-Pop Halloween – Spinnen

Diese Cake-Pop Halloweendeko ist super für Kindergeburtstage oder Kinderhalloweenpartys geeignet. Verziert werden die schokoladige Spinnen mit Smarties und Laugenbrezeln. Die Optik dieser Spinnen finde ich sehr süß und das salzige harmoniert super mit dem schokoladigen Cake-Pop.

Mengenangaben richten sich nach der Kuchengröße:
trockener Rührkuchen ( z.B. Schokoladenkuchen )
Smarties oder M&M´s
Sahne
Schokolade
kleine Salzbrezeln

Meine Grundlage war ein Schokoladenkuchen aus einer 20cm Kastenform. Für die Ganache habe ich 50g Sahne und 100g Zartbitterschokolade verwendet. Zuerst müsst ihr die Schokolade fein hacken. Danach die Sahne in einem Topf erhitzen, den Herd ausschalten und die zerkleinerte Schokolade unterrühren. Hat sich die Flüssigkeit gut verbunden, lasst ihr die Ganache auf Zimmertemperatur abkühlen.

Währenddessen könnt ihr euren Kuchen in einer Schüssel mit den Händen zerbröseln und einen Teil von der Ganache dazugeben. Einmalhandschuhe eignen sich hervorragend um die Masse gründlich mit den Händen zu vermischen und zu verkneten. Es wird dann solange Ganache hinzugegeben bis sich ein gebundener Teig gebildet hat. Mit den Händen formt ihr daraus kleine Kugeln. Falls ihr gleichgroße haben wollt, könnt ihr euch einen Eisportionierer verwenden.

DSC00367_C_R_I_1600px

Die Brezeln so an den Schnittstellen brechen, dass ihr ein abgerundetes Bein erhaltet. Ein paar werden euch sicherlich ganz zerbrechen. Mit etwas Übung ist die Verlustrate jedoch gering. Die Brezelbeine mit etwas Ganache an den Körpern fest kleben. Ihr könnt sie auch ruhig etwas in die Kugeln eindrücken. Meine Spinne haben sechs Beinchen erhalten, wer will kann auch acht hinkleben. Mit der restlichen Ganache klebt ihr dann noch die Smarties als Augen fest.

Danach lasst ihr sie im Kühlschrank bzw. an einem kühlen Ort kurz fest werden. Falls ihr sie länger aufhebt, müsst ihr sie in einer Dose aufbewahren da die Beine die Feuchtigkeit des Kühlschranks annehmen. Ich würde sie aber nach spätestens 3-4 Tage verspeisen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Unterschrift250px

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend