HALLOWEEN

schokoladiger Halloween – Sarg mit Überraschung

Ein leckerer Schokoladennusskuchen wird zu einem Halloween – Sarg mit einer Süßigkeitenüberraschung verwandelt. Ich finde das Rezept super geeignet für eine Party mit dem Motto Halloween. Dieser Kuchen sieht nicht nur toll aus, er schmeckt auch lecker nussig und schokoladig. Perfekt für die Schokoladenfans unter euch!

Zutaten für eine 26cm Kastenform:
200g Schokolade
180g Butter (zimmerwarm)
75g   Zucker
6       Eier
100g Mehl
20g   Kakaopulver
1 Tl   Backpulver
200g gemahlene Nüsse
2 EL  Milch

Zuerst müsst ihr den Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen und eure Springform vorbereiten.
Danach raspelt oder zerhackt ihr die Schokolade wobei ihr selbst bestimmen könnt welche Größe die Schokoladenstücke besitzen sollen. Anschließend werden die Eier mit dem Zucker weißschaumig aufschlagen. Die zimmerwarme Butter, das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver hinzugeben. Kurz verrühren bis sich alles vermengt hat und anschließend die Schokolade und die Nüsse unterheben.

Den Teig in die Kastenform füllen und ca. 40 Minuten backen lassen und mit der Stäbchenprobe kontrollieren ob er fertig ist. Den Kuchen aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen, habe ich ihn in eine Sargform geschnitten. Dazu schaut ihr auch am besten das Video oben an.

Halloween - Sarg

Deko:
200g Schokolade
Süßigkeiten nach Wahl
etwas Eiweißspritzglasur (alternativ weiße Schokolade)

Die Impfmethode ist die einfachste Methode Schokolade zu schmelzen. Die Vorteile der richtig angewendeten Impfmethode sind eine richtig fest, knackige Konsistenz und eine glänzende Optik mit keinen weißen Schlieren in der Schokolade.
Zuerst teilt Ihr die Schokolade in 1/3 zu 2/3 auf. Die größere Menge erwärmt ihr in einem Schmelzschälchen über ein Wasserbad. Die Schüssel sollte dabei nur im heißen Dampf des Wassers stehen. Wichtig ist das ständige langsame umrühren, damit sie gleichmäßig schmilzt und nicht anbrennt. Danach nehmt ihr die Schokolade aus dem Wasserbad heraus und gebt die restliche Schokolade hinzu. Solange langsam umrühren bis sie komplett geschmolzen ist. Durch diese Methode ist sie automatisch abgekühlt und hat die perfekte Verarbeitungstemperatur. Zur Kontrolle könnt ihr kurz eine Messerspitze in die Schokolade tunken. Habt ihr die Schokolade richtig temperiert sollte die Schokolade an der Messerspitze in 2-3 Minuten fest sein.
Den Sarg und den Sargdeckel mit der Schokolade einstreichen und austrocknen lassen. Mit einem Messer zeichnet ihr am besten die Sarggrube ein und kratzt diesen Teil nach dem einstreichen mit einem Teelöffel heraus. Selbstverständlich braucht den ausgekratzen Teil nicht zuvor mit Schokolade einstreichen. Die Kuchenreste könnt ihr für die Deko benutzt oder ihr macht z.B. Spinnen Cake-Pops daraus. Zum Schluss den Sarg mit euren ausgewählten Süßigkeiten füllen. Danach den Deckel auflegen und nach Belieben mit Eiweißspritzglasur dekorieren.

Halloween - Sarg

Viel Spaß beim grußeln an Halloween!
Unterschrift250px

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend