SÜSSES KLEINES

süße Zimtbrezeln

Hier seht ihr eine leckere, süßliche Variante der Zimtbrezeln mit einer leichten Zimtnote. Nicht nur auf dem bayerischen Oktoberfest darf dieses leckere Gebäck nicht fehlen. Vor allem bei Kindern ist es sehr beliebt und passt immer als Frühstücks- oder Partysnack.

Zutaten:
500g   Mehl
200ml lauwarmes Wasser
25g     brauner Zucker
25g     Öl
1/2 Würfel frische Hefe (oder 1 Trockenhefe)
1 Prise Salz

Zimtbrezeln

Zuerst den braunen Zucker mit der Hefe in das Wasser geben und solange umrühren bis die Hefe sich komplett aufgelöst hat. Danach die Hefemischung etwa zehn Minuten gehen lassen bis sich eine schöne Schaumkrone gebildet hat.
Anschließend mit den restlichen Zutaten zu einem samtigen Teig verkneten. Den Hefeteig zu einer Kugeln formen, mit etwas Öl einstreichen und in einer Schüssel eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach dem Gehen knetet ihr den Teig noch einmal kurz durch. Ich habe aus dieser Teigmenge zehn Brezeln abgewogen. Ihr könnt sie aber auch individuell größer oder kleiner gestalten.
Mit leichtem Druck rollt ihr eure Teigkugeln mit den Händen von der Mitte nach außen hin zu einer länglichen Rolle aus. Sie sollten dann in der Mitte dicker als an den Enden sein und umso dünner ihr sie ausrollt umso schöner ist euer Ergebnis.
Die Brezelform entsteht wenn ihr die Enden kreuzt und einmal verdreht. Danach die verdrehten Enden hochklappen und auf den dickeren Teil der Brezel leicht andrücken, so dass sie sich beim Backen nicht ablösen.

Zutaten:
400ml heißes Wasser ( nicht kochend )
3 Päckchen Backpulver

Zimtbrezeln

Das Backpulver langsam in euer Wasser geben und umrühren. Dann könnt ihr den Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen. Anschießend nehmt ihr eure Brezel und taucht sie kurz in das Backpulverbad und lasst sie gut abtropfen. Die Brezeln legt ihr dann auf euer mit Backpapier ausgekleidetes Backblech und formt die Brezel wenn notwendig noch etwas nach. Vorsicht, die Brezel gegen beim Backen noch etwas auf. Deswegen solltet ihr zwischen ihnen noch etwas Platz lassen. Danach gebt ihr sie für 10- 12 Minuten bei 200°C Ober- Unterhitze in den Backofen. Nach dem Backen sollten sie eine schöne hellbräune Farbe haben.

Zutaten Zimtumandelung:
100ml flüssige Butter
100g   Zucker
1 EL    Zimt.

Zimtbrezeln

In einem tiefen Teller den Zucker mit dem Zimt gut verrühren. Die noch warmen Brezeln kurz in die Butter tunken oder mit einem Pinsel bestreichen. Danach wälzt ihr sie in dem Zimtzuckergemisch. Mit einem Löffel könnt ihr die Stellen ohne Zimtzucker noch bedecken.
Ich liebe es die Brezeln noch warm zu essen. Sie sind aber auch kalt ein Genuss. Ihr könnt sie auch gut auf eine Party mitnehmen, jedoch umso frischer sie sind umso besser schmecken sie.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend