KUCHEN UND TARTEN

Butterkekskuchen mit Vanillepudding und Früchten

Der Butterkekskuchen besteht aus einem Rührteig, selbstgemachten Vanillepudding und wird mit Butterkeksen getoppt. Außerdem ist er mit den Früchten sehr variabel, somit könnt ihr ihn das ganze Jahr zubereiten. In diesem Video könnt ihr euch die Zubereitung dieses Butterkekskuchen als Blechkuchen anschauen.

Zutaten Boden:
200g   Butter (zimmerwarm)
160g   Mehl
100g   Zucker
3          Eier (zimmerwarm)
1Tl      Backpulver
10g     Vanillezucker
1Tl      Salz
evtl. etwas Milch

Butterkekskuchen

Zuerst den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten. Ich verwende meinen eckigen Backrahmen, damit ich die Größe nach den Butterkeksen einstellen kann. Dazu lege ich mir die Kekse auf das Backblech und stelle mir dann die richtige Größe ein.

Zuerst die Butter 3- 4 Minuten cremig rühren. Währenddessen lasst ihr den Zucker einrieseln. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat könnt ihr die Eier nacheinander unterrühren. Die restlichen Zutaten dazugeben und kurz verrühren. Ist der Teig zu fest gebt ihr einfach noch etwas Milch hinzu. Das hängt stark von der verwendeten Eiergröße ab. Die Masse auf euer Backblech geben und glatt verstreichen. Danach kommt er für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Butterkekskuchen

Zutaten Vanillecreme:
400g   Schmand
1 Vanilleschote
700ml Milch
2          Eigelb
75g     Zucker
40g     Stärke
Früchte nach Wahl (z.B. Mandarinen, Physalis, Kirschen, Himbeeren, Ananas….)

Zuerst müssen wir einen Vanillepudding kochen. Dazu die Vanilleschote halbieren und mit der Rückseite eines Messer das Vanillemark auskratzen. Von der Milch etwas abnehmen und darin die Speisestärke und die Eigelbe gut verrühren. In einem Topf die Milch mit dem Zucker, dem Vanillemark und der Vanilleschote aufkochen lassen. Sobald die Masse kocht rührt ihr schnell die Stärkemischung hinzu. Dann nochmal kurz aufkochen lassen bis die Masse anfängt anzudicken. Den Pudding vom Herd nehmen und die Schote entnehmen. Zum Schluss den Pudding mit dem Schmand verrühren. Wer mag kann noch Früchte und Beeren unter die Masse heben.
Nach 15 Minuten den Boden aus dem Ofen nehmen und die Vanillecreme darauf verstreichen. Den Kuchen bei 180°C Ober- und Unterhitze nochmal 30 Minuten backen. Die Cremeschicht wird dann noch leicht wackeln. Nach dem Backen den Kuchen in der Form komplett auskühlen lassen.

Butterkekskuchen

Zutaten Deko:
300g   Sahne
3Tl      Sanapart (oder Sahnesteif)
25-30 Stück Butterkekse (gerne Vollkorn)

Zuerst den Kuchen mit einem stumpfen Messer vom Backrahmen lösen. Die Sahne steif schlagen und währenddessen Sanapart einrieseln lassen. Mit einer Teigkarte die Sahne auf den kalten Kuchen verstreichen.
Zum Schluss die Butterkekse nebeneinander auf den Kuchen legen. Dabei müsst ihr aufpassen in welche Richtung die Schrift zeigt. Anschließend könnt ihr den Backrahmen abziehen und den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank geben. Möchtet ihr lieber knackige Kekse statt durchgeweichte, solltet ihr die Butterkekse erst kurz vor dem Servieren auflegen.

Lasst euch den Butterkekskuchen schmecken!
Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

5 Kommentare

Send this to a friend