KUCHEN UND TARTEN

Der beste Obstboden / schnell / einfach / lecker

Ich zeige euch meinen liebsten Obstboden, den ich sehr oft für meine Obstkuchen verwende. Denn endlich ist es wieder Sommer und es gibt überall leckere frische Früchte zu kaufen.
Der Obstboden besteht aus einem Zwiebackrührteig, wird mit Schokolade überzogen und passt zu jeglichen Sorten von Obst. Außerdem ist er einfach und schnell hergestellt.

Obstboden

Zutaten für eine 24cm Springform:
100g      zimmerwarme Butter
3             Eier (auch zimmerwarm)
80g         gem. Mandeln
80g         Zwieback (ca. 8 Stück)
75g         Zucker
50g         Schokoladenraspeln
10g         Vanillezucker
1Tl          Backpulver

Zuerst den Ofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen und den Zwieback in einem Mixer fein mahlen. Ihr könnt ihn auch in eine Frischhaltetüte füllen und mit einem Nudelholz zerschlagen. Bei dieser Methode würde ich euch empfehlen zwei Frischhaltetüten übereinander zu ziehen.
Danach die Butter cremig rühren und langsam den Zucker einrieseln lassen. Anschließend die Eier unter Rühren hinzugeben. Nachdem eine schaumige Masse entstanden ist, gebt ihr die Mandeln, den Zwieback und das Backpulver hinzu. Die Zutaten nur solange verrühren bis sich alles gut vermengt hat und die Schokoladenraspeln unterheben.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform geben, mit einer Teigkarte etwas glatt streichen und bei 175°C Ober- Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Nach dem Backen löst ihr den Boden aus der Form und lasst ihn auskühlen. Abschließend wird der Tortenboden mit Schokolade bestrichen.

Obstboden

Schokoladenguss:
100g      Zartbitterschokolade

Die Schokolade in 1/3 zu 2/3 aufteilen. Die größere Menge über einem Wasserbad unter Rühren schmelzen. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen nehmt ihr sie aus dem Wasserbad heraus und gebt die restliche Schokolade hinzu. Danach solange langsam umrühren bis sie komplett aufgeschmolzen ist. Durch diese Impfmethode wird die Schokolade automatisch abgekühlt und besitzt die ideale Verarbeitungstemperatur. Zum Schluss die Schokolade mit einem Pinsel auf den Tortenboden verstreichen.
Nach einigen Minuten ist die Schokolade getrocknet und ihr könnt einen Tortenring eng um den Obstboden anlegen. Anschließend könnt ihr eure Früchte darauf verteilen. Welche und wieviel könnt ihr je nach Geschmack selbst bestimmen.

Obstboden

Früchte:
300g      Erdbeeren
1             kleine Dose Mandarinen
100g      Heidelbeeren
100g      Trauben

Die Erdbeeren und Trauben waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Mandarinen abtropfen lassen und den Saft aufheben. Das Obst einfach wild auf dem Boden verteilen. Falls ihr Bananenscheiben verwendet müsst ihr sie vorher mit Zitronensaft beträufeln damit sie sich nicht braun verfärben.

Obstboden

Zutaten Tortenguss:
250ml    Flüssigkeit (z.B. Mandarinensaft, Apfelsaft, Wasser)
20g         Stärke
evtl. etwas Zucker

Ich verwende den aufgehobenen Mandarinensaft und fülle ihn mit Wasser auf 250ml auf. Alle Zutaten zusammen unter Rühren aufkochen lassen, bis die Stärke anfängt zu binden. Danach den Tortenguss zügig auf die Früchte verteilen. Den Kuchen solange in den Kühlschrank stellen bis der Tortenguss vollständig fest ist. Danach könnt ihr den Ring abnehmen und den Kuchen servieren. Selbstverständlich könnt ihr auch Fertigpäckchen verwenden. Die Menge richtet sich danach wieviel Früchte ihr verwendet.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren vom Obstkuchen, mit dem leckeren Obstboden!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend