DEFTIG BACKEN

Eiweißbrötchen

Eiweißbrötchen oder auch Proteinbrötchen sind etwas völlig neues auf meiner Webseite. Ich zeige euch, wie ihr ganz einfach diese Eiweißbrötchen mit gesunden Fettsäuren herstellen könnt. Außerdem sind sie Lowcarb, also auch für diejenigen geeignet die wenig Kohlenhydrate essen möchten.

Eiweißbrötchen

Zutaten:
200g      Weizengluten
70g         Mandelmehl (oder gemahlene Mandeln)
50g         Sojamehl
400ml    lauwarmes Wasser
1             Würfel frische Hefe
1/2 EL      Zucker
60g         Sesam
45g         Kürbiskerne
45g         Sonnenblumenkerne
½ TL       Salz
2TL         Brotgewürzmischung

In das lauwarme Wasser den Zucker geben und die Hefe hineinbröseln. Solange umrühren bis sich vollständig aufgelöst hat. Anschließend die Hefemischung zugedeckt ca. 10 Minuten gehen lassen.
Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen und mit der Hefemasse zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugeln formen und abgedeckt an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen.

Eiweißbrötchen

Danach den Teig zu kleinen Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Alternativ könnt ihr den Teig auch als Brot backen, dort verlängert sich die Backzeit auf ca. 60 Minuten. Die Eiweißbrötchen mit etwas Wasser bepinseln damit sie eine schöne goldbraune Kruste bekommen.
Zum Backen stelle ich auch gerne eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Backofenboden. Die Brötchen kommen dann ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft.

Abkühlen lassen und genießen! Wir mögen sie am Liebsten wenn sie einen Tag alt sind.

Eiweißbrötchen

Viel Spaß beim Ausprobieren der Eiweißbrötchen!

Eure Eva

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

9 Kommentare

  • Hallo! Die Brötchen sind echt sehr lecker aber ich schaff nicht alle zu essen, nun meine Frage kann ich die brötchen einfrieren? Und dann halt wieder auftauen und essen! Lg Ines

  • Liebe Eva,
    schon lange verfolge ich Deine tollen Ideen und ich habe sogar schon die Toffifee-Torte geschafft nachzumachen – nur nicht für mich, sondern tatsächlich als Geschenk….
    Gerne würde ich viel mehr machen – allerdings muss ich komplett auf Weizenmehl, Butter , Zucker verzichten….
    Hättest Du vielleicht Ideen, was es alternativ gibt? – also Zucker kann ich gut ersetzen, aber bei Weizenmehl, weiß ich nicht, was ich alternativ nehmen kann – und Butter geht halt überhaupt nicht….
    Würde mich freuen, wenn Du eine Alternative mal probieren würdest -> muss ja nicht gleich eine „Hochzeitstorte“ sein, aber kleine Muffins oder auch Kuchen wären toll!!!
    Lieben Dank schon mal!

  • Hallo liebe Eva!

    Deine Eiweißbrötchen sehen unglaublich lecker aus!
    Entweder habe ich es überhört oder du hast es vergessen zu erwähnen, viele Gramm Kohlenhydrate hat ein Brötchen?:)

    Mit freundlichen Grüßen!:)

    • Hallo Louisa,

      Vielen Dank! Alle Brötchen zusammen haben insgesamt 50g Kohlenhydrate. Je nachdem wieviele du gemacht hast (oder welche Größe) kannst du dir das runterrechnen. Ich hatte 15 Brötchen geformt also hatten sie ungefähr 3-4g Kohlenhydrate.

      LG Eva

Send this to a friend