KUCHEN UND TARTEN

Mars Cheesecake

Einen leckeren Mars Käsekuchen getoppt mit einer herrlichen Süßigkeit. Die Kombination mit der süßen Leckerei und der Frischkäsemasse harmoniert erstaunlich gut.

Zutaten für eine 24cm-Springform:
200g   Butterkekse
120g   Butter
50g     gehackte Schokolade

Die Butter in der Mikrowelle oder im Topf langsam zerlassen. Die Butterkekse mit einem Mixer oder in einer Frischhaltetüte mit einem Nudelholz zerkleinern. Alles in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gründlich verrühren.
Danach eure Springform mit Backpapier auskleiden und einfetten. Die Keksbrösel mit der Rückseite eines Esslöffels 1-2cm hoch an den Springformrand andrücken und auf dem Springformboden ebenso fest andrücken. Anschließend die Form für 10 Minuten in den Kühlschrank geben.

Mars Cheesecake

Zutaten Füllung:
600g   Frischkäse
200g   Magerquark
100g   Zucker
3         Eier
3 Mars-Riegel

Den Frischkäse, den Quark und den Zucker miteinander verrühren und nach und nach die Eier unterrühren. Die Marsriegel zweimal längs durchschneiden und zur Seite legen.
Dann den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Hälfte der Frischkäsemasse auf den Bröselboden verstreichen und die Marsschnitten darauf verteilen. Mit der restliche Masse vorsichtig bedecken und glatt streichen.
Den Kuchen bei 170°C Ober- Unterhitze etwa 45 Minuten backen. Nach dem Backen aus der Form lösen und gut auskühlen lassen.

Mars Cheesecake

Zutaten Deko:
25ml   Milch
2 Mars-Riegel

Die Milch in einen kleinen Topf erwärmen. Einen Marsriegel zerkleinern und in der warmen Milch unter Rühren schmelzen lassen. Anschließend den Guss über den kalten Käsekuchen aus dem Kühlschrank geben. Die zwei Marsriegel in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen verteilen.

Anschnitt Mars Cheesecake

Viel Spaß mit dem Mars Cheesecake!

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

8 Kommentare

    • Hallo Lea,
      Käsekuchen muss nicht unbedingt im Kühlschrank stehen.
      Ich serviere ihn gerne gekühlt, muss man aber nicht.
      Schmelzen tut er auf jeden Fall nicht 🙂
      LG Eva

  • Hallo Eva 🙂
    Ich habe den Cheesecake für meine Gast Familie in Australien gebacken. Und alle haben ihn geliebt. So sehr das meine Gast Mama das Rezept haben wollte.
    Und au unsere Zwillinge ( 1 1/2 Jahre ) haben ihn gemocht 🙂
    1000 Dank für das Rezept !!
    Ganz liebe Grüße aus Brisbane Australien :))

  • Hallo liebe Eva
    Ich habe gestern den Kuchen nach gebacken und er ist super lecker.Man könnte die Mars doch auch austauschen gegen bounty oder so oder ? Mein Mann sagte Hammer der Kuchen vielen Dank für das tolle Rezept mach weiter so .lg und schöne Feiertage für Dich und deine lieben
    Heike

    • Hallo Heike,
      das freut mich 🙂 Vielen Dank für die Rückmeldung.
      Ja das geht bestimmt auch mit Bounty. Schmeckt bestimmt köstlich.
      Danke das wünsche ich euch auch.
      LG Eva

Send this to a friend