KUCHEN UND TARTEN

Nutellatarte

Diese Nutellatarte hat den Namen Foodporn durch die Nutella – Schokoladenfudgeschicht wirklich verdient. Für die Schokoladenliebhaber unter euch genau das Richtige. Zudem ist diese Nutellatarte einfach und schnell zubereitet.

Zutaten Boden
100g      Brezeln
75g         brauner Zucker
120g      zerlassene Butter

Nutellatarte

Für den Boden die Brezeln in einem Mixer fein zermahlen. Alternativ könnt ihr sie auch in eine Gefriertüte einfüllen und mit dem Nudelholz fein zerschlagen.
Alle Zutaten gründlich miteinander vermischen und ein eine eingefettete Tarteform (ca. 24 cm) einfüllen. Anschließend die Brösel mit der Rückseite eines Esslöffels zu einem festen Boden andrücken.
Dann in einem vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober- Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

Zutaten Schokoladenschicht
300g      Zartbitterschokolade
150g      Nutella
400g      gesüßte Kondensmilch (Milchmädchen)
20g         Butter

Nutellatarte

Die Kondensmilch mit der Butter zusammen erwärmen bis die Butter vollständig geschmolzen ist. Danach den Herd ausschalten und die Schokoladen und das Nutella hingeben und gründlich verrühren. Sobald sich alles miteinander verbunden hat kann es warm auf dem Tarteboden glatt verstrichen werden.
Anschließend die Nutellatarte für 2-3 Stunden in den Kühlschrank geben.

Deko
75g         Erdnussbutter
evtl. Salzbrezeln

Nutellatarte

Für die Deko die Erdnussbutter über einem warmen Wasserbad flüssig rühren und über die Nutellatarte nach Belieben sprenkeln. Wer mag kann sie auch noch mit den Salzbrezeln dekorieren.

Nutellatarte

Viel Spaß beim Ausprobieren der Nutellatarte !

Eure Eva

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

4 Kommentare

  • Hallo Eva, ich muss mal blöd fragen, ob das gesalzene Brezeln waren? Ganz tolle Sachen machst du und mit viel Aufwand beschrieben und bebildert. Ich habe deine Facebook-Seite gern geliked. Wenn du magst und Zeit findest, schau auch mal bei mir vorbei, selbst, wenn es nichts mit Backen zu tun hat und schenk mir ein Like. Gestern habe ich den Kollegen deinen Vanille-Pudding Kuchen mit Pfirsichstückchen gebacken und sie waren total begeistert. Ich habe übrigens keine normalen Butterkekse verwendet, sondern die neuen von DeBeukelaer mit Schokostückchen. Grandios. Versuch‘ das mal. Liebe Grüße Michaela

    • Hallo Michaela,
      ja das waren gesalzene Brezeln. Klingt komisch schmeckt aber richtig lecker. 😀
      Das freut mich sehr. 🙂 Das kann ich mir vorstellen. Schokolade geht halt immer.
      Vielen Dank für den Tipp.
      Ich werde auf jeden Fall mal vorbeischauen.
      LG Eva

  • huhu eva, du tolle bäckerin ;-). zu gerne guck ich hier was du so teibst, super toll, rundum! morgen will ich mal deinen apfelbienenstichkuchen nachbacken, mal sehen wie er gelingt. ich werde berichten :-).
    aber ganz entwas anderes, mit sicherheit kennst du schwedische mandeltorte, ein recht flaches aber super leckeres ding… hast du soetwas auch schon mal probiert? oder so in der art? liebe grüße von der insel rpgen, mandy die hummelellli

    • Hallo Mandy,
      Habe auf Instagram schon gesehen das du schon fleißig warst! ? Freut mich das dir meine Rezepte gefallen. Ja das kenne ich ? vielleicht findest du das Rezept sogar ganz bald bei mir!?
      LG Eva

Send this to a friend