KUCHEN UND TARTEN

Apfeltarte mit Streusel

Apfeltarte mit Streusel

Eine leckere Apfeltarte aus Blätterteig mit Streusel, Vanille, Äpfeln und Marzipan. Der Marzipan kann in diesem Rezept auch weggelassen werden.

Zutaten für eine 26cm Springform:
1 runden Blätterteig
300ml Milch
1P.    Puddingpulver Vanille
80g   Zucker
50g   Marzipan
50g   gem. Mandeln
2EL   Amaretto
1       Ei
120g Butter
150g Mehl
2       Äpfel
etwas Zimt

Zuerst müsst ihr euren Backofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auskleiden und einfetten.

Danach den runden Blätterteig in die Springform legen und an den Seiten etwas hochziehen.
In eine Schüssel gebt ihr 6 EL Milch, 2 EL Zucker und das Puddingpulver und verrührt alles gründlich. Die restliche Milch wird in einem Topf solange erhitzt bis sie kurz aufkocht. Danach wird der Herd ausgeschaltet und der Topf verbleibt auf der warmen Herdplatte. Die Puddingpulvermasse in den Topf geben und mit einem Schneebesen immer wieder verrühren damit sich keine Puddinghaut bildet. Währenddessen den Marzipan zerkleinern und mit dem Ei und dem Amaretto unter den Pudding verrühren. Anschließend die noch warme Masse gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.
Dann die Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf dem Pudding fächerartig verteilen. Etwas Zimt mit etwas Zucker vermischen und über die Apfelspateln verstreuen.

Aus dem restlichen Zucker, der Butter, den Mandeln und dem Mehl ein Streuselteig herstellen. Ihr könnt ihn entweder mit der Hand verkneten oder ein Handrührgerät verwenden. Mit etwas Zimt abschmecken und auf der Tarte gleichmäßig verteilen.

Bei 200°C Ober- Unterhitze braucht die Tarte etwa 30-40 Minuten.

Diese Apfeltarte ist wirklich sehr lecker und durch die Äpfel schön fruchtig.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Unterschrift250px

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Ist Ihnen etwas unklar? Wie waren Ihre Erfahrungen beim Nachbacken? Schreiben Sie mir einen Kommentar! Danke im voraus für Ihr Feedback.

Send this to a friend